News

Kugelrunder Roboter aus "Star Wars 7" ist tatsächlich echt

Wer hätte das gedacht? Der Kugelroboter aus dem "Star Wars 7"-Trailer ist tatsächlich echt und nicht nur CGI.
Der Roboter BB-8 ist kein CGI-Effekt.
Der Roboter BB-8 ist kein CGI-Effekt. (©YouTube/Star Wars 2014)

Der erste Teaser-Trailer zu "Star Wars 7" ist von Fans mittlerweile tausendfach auseinandergenommen und analysiert worden. Eine Enthüllung überrascht dann aber doch: Bei dem kugelrunden Roboter soll es sich um einen echten Effekt und nicht nur CGI handeln.

Er war einer der Stars des ersten Teaser-Trailers zum kommenden "Star Wars"-Teil "Das Erwachen der Macht": der kugelrunde Roboter, der wild durch die Wüste rollt. Während viele Fans wohl davon überzeugt waren, dass es sich dabei um einen Computer-Effekt handelt, ist der Roboter anscheinend wirklich echt. Das enthüllte Schauspieler Mark Hamill alias Luke Skywalker in einem Interview mit Yahoo Movies. "Als sie live am Set zeigten, wie dieses Ding funktioniert – es ist kein CGI, sondern ein echtes Requisit – war ich total erstaunt", verrät der 63-Jährige.

Mark Hamill durfte Kugelroboter selbst ausprobieren

Mark Hamill habe dann sogar den Kugelroboter aus "Star Wars 7" ausprobieren dürfen. "Ich spielte den ganzen Tag in der Werkstatt in Pinewood damit herum. Ich sage euch, das war ein großes Vergnügen", so der Schauspieler weiter. Wie der Roboter in "Star Wars 7" heißt, wusste Hamill übrigens selber nicht. Regisseur J.J. Abrams hat den Namen des Droiden allerdings inzwischen durch eine Sammelkarte enthüllt: Der Roboter heißt BB-8.

Trailer sorgt für Lichtschwert-Diskussionen und Fan-Remakes

Neben dem Kugelroboter bot der erste Trailer zu "Star Wars 7" für die Fans reichlich Raum für Spekulationen und Kreativität. So sorgte das Lichtschwert mit den drei Klingen für besonders viele Diskussionen. Inzwischen gibt es sogar ein Fan-Remake des Trailers mit Szenen aus dem ersten Film von 1977.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben