Laufzeit bestätigt: "Aquaman" orientiert sich an "Wonder Woman"

"Aquaman" nimmt sich in Sachen Laufzeit ein gutes Beispiel an "Wonder Woman".
"Aquaman" nimmt sich in Sachen Laufzeit ein gutes Beispiel an "Wonder Woman". (©Courtesy of Warner Bros. Pictures ™ & © DC Comics 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Nachdem lange spekuliert wurde, wie lang James Wans Adaption von "Aquaman" ausfallen könnte, steht die Laufzeit nun endlich fest. Berichten zufolge wird das Unterwasser-Abenteuer der viert-längste Film des DC Extended Universe (DCEU) – und liegt damit auffällig nah am Kinohit "Wonder Woman".

Einmal tief Luft holen, denn die Laufzeit von "Aquaman" ist jetzt offiziell bekannt. Satte 139 Minuten lang werden die Kinogänger in die Welt des DC-Wassermannes abtauchen, wie Heroic Hollywood zu vermelden weiß. Somit orientiert sich der kommende Film zumindest zeitlich stark an den erfolgreichen und hoch gelobten DCEU-Ablegern "Wonder Woman" und "Man of Steel", die jeweils auf 141 und 143 Filmminuten kamen – ein gutes Omen?

Nicht zu lang und nicht zu kurz

Es sieht immerhin so aus, als hätte Regisseur James Wan aus den Fehlern der DC-Vergangenheit gelernt. Der längste Film des DCEU, "Batman v Superman: Dawn of Justice", war in der Kinofassung 151 Minuten lang – und wurde von den Kritikern trotz des finanziellen Erfolgs zerrissen. Gerade einmal 27 Prozent positive Experten-Meinungen konnte der Blockbuster auf Rotten Tomatoes für sich gewinnen.

Der kürzeste DCEU-Film war derweil "Justice League" mit gerade einmal 120 Minuten Laufzeit. Und auch der kam mit gerade einmal 40 Prozent positiven Kritiker-Wertungen auf Rotten Tomatoes letztlich nicht gut weg. "Aquaman" hingegen wählt die goldene Mitte.

"Aquaman" legt guten Start hin

Aber nicht nur die Laufzeit spricht für "Aquaman". Auch im Ticket-Vorverkauf konnte der Solofilm rund um den Helden Arthur Curry (Jason Momoa) bereits überzeugen. Schon am ersten Tag toppte der DC-Film die Verkaufszahlen von "Venom" und "Mission: Impossible – Fallout" – und stellte sogar einen neuen Rekord auf.

Kinostart
Ob "Aquaman" weiter auf der Erfolgswelle schwimmt oder doch noch an den Kinokassen untergeht, erfahren wir spätestens am 20. Dezember 2018, wenn der neue DC-Film in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben