News

Laufzeit enthüllt: So lang wird "Solo: A Star Wars Story"

Die Laufzeit von "Solo: A Star Wars Story" reiht sich im Mittelfeld ein.
Die Laufzeit von "Solo: A Star Wars Story" reiht sich im Mittelfeld ein. (©YouTube/Star Wars 2018)

In etwas mehr als einem Monat startet mit "Solo: A Star Wars Story" das Spin-off um den größten Weltraumschmuggler der Kinogeschichte. Nun ist bekannt, wie lange der Film über die Leinwand flimmern wird.

Kleine, große oder mittlere Portion Popcorn? Gibt's eine Pause oder muss ich vorher aufs Klo? Wer solche Fragen gern schon lange vor dem Kinobesuch klärt, kann im Falle von "Solo: A Star Wars Story" nun mit den Planungen beginnen: Auf der Website des Cannes Film Festivals, bei dem der Film im Mai Premiere feiert, ist die Laufzeit mit 2 Stunden 15 Minuten enthüllt worden, wie IGN berichtet.

Ein bisschen kürzer als "Die letzten Jedi", aber länger als die Klassiker

Mit rund 135 Minuten ist das Spin-off damit ziemlich genauso lang wie "Rogue One" und eine gute Viertelstunde kürzer als "Star Wars: Die letzten Jedi", der derzeit den Rekord für den längsten Teil der Sternensaga hält. Die alten "Star Wars"-Klassiker stellen die neuen Trilogien längentechnisch ohnehin in den Schatten: Die Kinofassung von "Krieg der Sterne" aus dem Jahr 1977 war nur ganz knapp über zwei Stunden lang.

Wichtiger als die Länge ist aber natürlich, was "Solo: A Star Wars Story" den Fans letztlich in Sachen Story und Atmosphäre zu bieten hat. Kürzlich gab ein neuer Trailer einen Vorgeschmack auf einen Film, der das "Star Wars"-Universum als Mix aus Science-Fiction, Adventure-Komödie und Heist-Movie um eine neue erzählerische Note bereichern könnte.

Kinostart
Ob "Solo: A Star Wars Story" 135 Minuten lang fesseln kann, sehen wir ab dem 24. Mai 2018. Dann startet das Spin-off in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben