News

"Legion" geht mit Staffel 3 in eine weitere Runde

Ring frei für Runde 3 von der Marvel-Serie "Legion".
Ring frei für Runde 3 von der Marvel-Serie "Legion". (©FX Networks 2017)

Obwohl die zweite "Legion"-Staffel noch läuft, hat US-Sender FX Networks bereits Staffel 3 angekündigt. Für David Haller ist auf den TV-Bildschirmen also noch längst nicht das Ende seines Mutanten-Daseins erreicht.

Während Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Co. auf Netflix um die Gunst der Zuschauer buhlen, hat sich ein Marvel-Kollege auf FX Networks schon längst in die Herzen der Fans gespielt: David Haller, der von Dan Stevens ("Die Schöne und das Biest") gespielt wird.

"Legion" hebt sich von anderen Serien ab

"'Legion' hat das Superhelden-Drama neu definiert und die Erwartungen bei weitem übertroffen, während sich die Intensität und Enthüllungen in Staffel 2 aufgebaut haben", wird FX-Network-Chef Eric Schrier auf Comingsoon zitiert. Er sei sehr stolz auf das, was Serienschöpfer Noah Hawley mit "Legion" geschaffen habe. "Wir fühlen uns geehrt, dass wir die Serie weiterführen können, die die Grenzen des konventionellen Geschichtenerzählens sprengt."

Wo kann man "Legion" sehen?

Das zweite Staffelfinale läuft am 12. Juni auf FX Networks, in Deutschland ist "Legion" auf dem Pay-TV-Sender FOX zu sehen. Hierzulande gibts die finale Episode von Staffel 2 am 20. Juni zu sehen.

Darum geht's in "Legion"

In "Legion" geht es um David Haller, bei dem Schizophrenie diagnostiziert wurde – so zumindest wurde es ihm weißgemacht. In Wirklichkeit ist er jedoch einer der mächtigsten Mutanten, der mithilfe von Spezialisten lernt, wie er mit seinen Fähigkeiten umzugehen hat.

Sendehinweis
Wann mit Staffel 3 von "Legion" zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben