News

Liam Neeson geht in Rente – zumindest fast

So werden wir Liam Neeson in Zukunft wohl nicht mehr zu sehen bekommen.
So werden wir Liam Neeson in Zukunft wohl nicht mehr zu sehen bekommen. (©picture alliance/Everett Collection 2017)

Mit Filmen wie "96 Hours – Taken" und "Run All Night" machte sich Liam Neeson vergleichsweise spät einen Namen als Actionstar. Doch jetzt hat der Schauspieler offensichtlich genug von "schlagkräftigen" Rollen. Warum Liam Neeson nun mehr oder weniger in Rente gehen will, verriet er jetzt beim Toronto International Film Festival (TIFF) in Kanada.

Zum Glück für Fans von Liam Neeson kann der Schauspieler aber auch in ernsthaften Rollen überzeugen. Das stellte der Star bereits früher in Filmen wie "Schindlers Liste", "Rob Roy", "Silence" und Co. unter Beweis. Für seinen aktuellen Film, das Historiendrama "Mark Felt: The Man Who Brought Down the White House", ist Neeson gerade in der zugehörigen Oscar-Kampagne aktiv.

Liam Neeson geht in Action-Rente

Spätestens seit Liam Neeson 2008 mit "96 Hours – Taken" für Furore sorgte, ist der Schauspieler vielen Fans vor allem als schlagkräftiger Ex-Agent/Killer ein Begriff. Eine Wendung in seiner Karriere, die der Star selbst als "puren Zufall" bezeichnet. Und die er jetzt zum Abschluss bringen will. Das verriet der gebürtige Ire nun auf dem TIFF. "[Die Filmstudios] bieten mir immer noch eine ziemlich große Menge Geld, damit ich diese Rollen übernehme", zitiert Sky News. "Und ich antworte nur: 'Leute, ich bin verdammte 65 Jahre alt! Die Zuschauer werden sich irgendwann nur noch 'Na kommt schon' denken.'"

Kein kalter Entzug für die Fans

Obwohl Liam Neeson zukünftig keine Action-Rollen mehr übernehmen will, bedeutet das für seine Fans aber zum Glück trotzdem keinen kalten Entzug. 2018 kommen gleich mehrere Filme mit dem Star in die Kinos, allen voran der Mystery-Thriller "The Commuter", der im Januar 2018 Premiere feiern soll. Danach dürfen sich Fans auf "Hard Powder" freuen, der allerdings derzeit noch ohne festen Termin für den Kinostart dasteht. Am 16. November 2018 folgt dann zumindest in den USA der Thriller "Widows".

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben