menu

Licht am Horizont? Ein "Lost"-Reboot könnte Wirklichkeit werden

Zurück auf die Insel: "Lost" könnte ein Reboot ins Haus stehen.
Zurück auf die Insel: "Lost" könnte ein Reboot ins Haus stehen.

Inzwischen ist es schon neun Jahre her, seitdem "Lost" nach sechs Staffeln sein Ende fand. Höchste Zeit also für ein Reboot der Mysteryserie, oder? Und das sieht US-Sender ABC offenbar ganz ähnlich.

So verkündete ABC-Präsidentin Karey Burke während des Treffens der Television Critics Association, dass ein "Lost"-Reboot ein wahrgewordener Traum für sie wäre, wie Slashfilm berichtet.

Showrunner sind noch nicht involviert

"Ich würde das sehr mögen. Das ist ein Reboot, das ich gerne sehen würde", wird Burke von Comicbook zitiert. Allerdings reagierte sie damit lediglich auf die Frage eines Reporters. Burke macht anschließend gleich klar, dass sich derzeit nichts in Entwicklung befände. "Zu diesem Zeitpunkt ist es buchstäblich nur etwas, von dem ich träume, wenn ich abends schlafen gehe", so Burke laut Slashfilm weiter. "Ich habe nicht mit [den Showrunnern] Carlton [Cuse] oder J.J. [Abrams] oder den ABC Studios darüber gesprochen."

"Lost" gehört zu den Favoriten der ABC-Chefin

Auch wenn sich also noch nichts in der Entwicklung befindet, gehört "Lost" offenbar zu den Lieblingen der neuen ABC-Chefin. "Mir wird oft die Frage gestellt, welche Show ich neu auflegen würde, und oft ist meine Antwort 'Lost' und manchmal 'Alias'", macht Burke den Fans dennoch Hoffnung. "Es gibt noch nichts zu berichten, aber es wäre eine tolle Sache, über die man reden könnte".

Zumindest den Segen von Carlton Cuse, einem der Showrunner der Serie, hat ein mögliches Reboot. So äußerte er bereits 2017 gegenüber Comicbook: "Ich glaube, zu einem späteren Zeitpunkt in der Zukunft wird jemand anderes etwas mit der 'Lost'-Welt tun und das ist okay."

In der Originalserie, die von 2004 bis 2010 über die Bildschirme lief, kämpfen die Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes ums Überleben auf einer mysteriösen Pazifikinsel. Sie müssen hier nicht nur miteinander und mit der Situation zurechtkommen, sondern sich mit unerklärlichen Vorgängen auf der Insel auseinandersetzen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Primetime

close
Bitte Suchbegriff eingeben