menu

"Lights Out"-Regisseur veröffentlicht Horrorkurzfilm "Shadowed"

Die momentane Krise zwingt die meisten von uns in die eigenen vier Wände. Da kann einem schon mal langweilig werden. David F. Sandberg, der Regisseur von "Lights Out" und "Shazam!", nutzte die unfreiwillige Zwangspause und drehte mal so eben einen Horror-Kurzfilm – im eigenen Schlafzimmer.

Und mit "Shadowed", einem rund dreiminütigen Horrorkurzfilm, beweist er, dass man nicht zwangsläufig ein Mega-Budget haben muss, um Zuschauer anspruchsvoll zu gruseln. Manchmal reicht eine gute Idee – wie zum Beispiel die: Was, wenn die Schatten um dich herum plötzlich ein unheimliches Eigenleben entwickeln ...?

"Lights Out" und die Folgen

"Shadowed" variiert die Grundidee von Sandbergs Kinofilm "Lights Out" von 2016, in dem eine Gruselgestalt nur im Dunkeln auftauchen konnte, was für ein paar nette Licht-und-Schatten-Sequenzen gesorgt hat. Und auch "Lights Out" war zunächst nur ein Kurzfilm auf YouTube, der kurze Zeit später zu einem "richtigen" Kinofilm erweitert wurde. Es ist also nicht komplett ausgeschlossen, dass wir irgendwann auch von "Shadowed" eine lange Spielfilm-Version sehen.

Lebendige Schatten scheinen also irgendwie David F. Sandbergs Ding zu sein. Und Horror-Fans wie mich freut es natürlich, dass Filmemacher auch in Quarantäne ihre Kreativität ausleben. Not macht ja bekanntermaßen erfinderisch!

Und wann kommt "Shazam 2"?

Eigentlich sollte in diesem Sommer der Dreh von "Shazam 2" starten. Aufgrund der aktuellen Begebenheiten wird das wohl eher nichts. Aber wer weiß, vielleicht schießt Sandberg erst mal schnell einen neuen Gruselfilm raus, wenn die Krise vorbei ist ...?

Dreimal David F. Sandberg fürs Heimkino

"Lights Out"
Sein erster Kino-Erfolg war dieser unheimliche Gruselfilm
"Annabelle 2"
Der zweite "Annabelle"-Teil beleuchtet die Hintergründe der Puppe
"Shazam!"
Sandbergs bislang größter Erfolg an den Kinokassen ist mal kein Horror

 

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben