News

"Lucifer" findet seine Eva: Zerstört sie das "Deckerstar"-Paradies?

Inbar Lavi wird in "Lucifer" zur Ur-Sünderin, Eva.
Inbar Lavi wird in "Lucifer" zur Ur-Sünderin, Eva. (©picture alliance / APInvision 2018)

Nachdem Chloe Decker im Finale von "Lucifer"-Staffel 3 endlich das wahre Gesicht des Teufels zu sehen bekam, hofften viele Lucifans darauf, dass "Deckerstar" in Staffel 4 mit etwas Glück gesegnet wären. Doch ein Neuzugang verheißt nichts Gutes.

Nachdem wir in Staffel 3 von "Lucifer" schon Bekanntschaft mit Kain (Tom Welling) machten, naht nun der nächste biblische Unruhestifter heran: Eva – ja genau, wie in "Adam und Eva" – wurde jüngst für Staffel 4 der Fantasy-Serie bestätigt.

Inbar Lavi wird zur wandelnden Versuchung für Lucifer

TV Insider will erfahren haben, dass Inbar Lavi ("Prison Break") die Ur-Sünderin verkörpern wird. Und die könnte einem Happy End für Detective Decker und Lucifer Morningstar einmal mehr im Weg stehen.

In einer Beschreibung heißt es nämlich, Eva habe genug vom Garten Eden. "Nach einer Ewigkeit mit Adam, wird sie in ihrer Ehe unruhig und sehnt sich nach einer weniger vorhersehbaren Zeit, als die Dinge noch aufregend waren. Unanständig. Gefährlich. Sie vermisst ihre heiße, bedeutende erste Liebe ... – den charmanten Schurken, der sie viele Jahre zuvor in Versuchung geführt hat. Richtig geraten, der Teufel höchstpersönlich ... Lucifer."

Zeigt sich Lucifer wie Gott ihn schuf?

Die gute Nachricht: Nicht nur die neue Storyline scheint die pure Sünde zu werden. Viele Fans hoffen darauf, dass der Wechsel von Fox zu Netflix es den "Lucifer"-Machern erlaubt, mehr nackte Tatsachen in Staffel 4 einfließen zu lassen. Und diese Gebete scheinen erhört worden zu sein: Ein Instagram-Beitrag von Hauptdarsteller Tom Ellis präsentierte nämlich ein äußerst knappes "Outfit" für seinen Dreh ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen