News

"Mad Max: Fury Road": Neue Gerüchte um Prequel-Dreharbeiten

Imperator Furiosa (Charlize Theron) könnte in "Mad Max: The Wasteland" im Mittelpunkt stehen.
Imperator Furiosa (Charlize Theron) könnte in "Mad Max: The Wasteland" im Mittelpunkt stehen. (©Facebook/Mad Max 2016)

Neuesten Gerüchten zufolge ist ein Prequel zu "Mad Max: Fury Road" in Planung. Drehbeginn soll noch dieses Jahr sein – möglicherweise sogar wieder mit Charlize Theron!

George Millers "Mad Max: Fury Road" räumte dieses Jahr bei den Academy Awards sechs Oscars ab und setzt nun möglicherweise dazu an, den Erfolg fortzuführen: Wie die australische Zeitung The Herald Sun berichtet, könnte ein weiterer Teil des Endzeit-Blockbusters bereits in Arbeit sein.

"Mad Max: The Wasteland" mit Charlize Theron?

Der Film mit dem Arbeitstitel "Mad Max: The Wasteland" ist demnach ein Prequel zu "Mad Max: Fury Road" und soll die Vorgeschichte von Imperator Furiosa erzählen, die in dem dystopischen Blockbuster von Charlize Theron verkörpert wurde. Ob die Oscar-Preisträgerin die Rolle erneut übernehmen wird, ist bisher noch nicht offiziell bestätigt. In der Vergangenheit hatte sie aber großes Interesse an einer Wiederaufnahme bekundet.

Drehbeginn in Australien noch in diesem Jahr?

Derzeit soll sich das Projekt noch in einem sehr frühen Produktionsstatus befinden, die Dreharbeiten könnten The Herald Sun zufolge aber noch dieses Jahr beginnen. Als Drehort wird die australische Bergbausiedlung Broken Hill angegeben. Hier sollte auch "Mad Max: Fury Road" ursprünglich entstehen; weil Regenfälle die Wüstenlandschaft plötzlich ergrünen ließen, mussten die Dreharbeiten aber nach Namibia verlegt werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben