menu

Mads Mikkelsen für Netflix-Film von "Sideways"-Regisseur gecastet

Als dänischer Journalist reist Mads Mikkelsen bald mit seiner Filmtochter durch die USA.
Als dänischer Journalist reist Mads Mikkelsen bald mit seiner Filmtochter durch die USA.

Es gibt Neues von Mads Mikkelsen: Nach "Polar" mischt der dänische Schauspieler in einem weiteren Netflix-Film mit. Worum es geht und wer Regie führen wird, ist ebenfalls schon bekannt.

Wie Deadline exklusiv berichtet, hat der Streamingdienst bekannt gegeben, dass sie den neuen Film mit Mads Mikkelsen in der Hauptrolle finanzieren und veröffentlichen werden. Auf dem Regiestuhl wird Alexander Payne Platz nehmen. Der Filmemacher zeichnet unter anderem für die Comedy-Dramen "About Schmidt" und "Sideways" sowie das Familiendrama "The Descendants" verantwortlich. Zuletzt hat Payne das Sci-Fi-Drama "Downsizing" mit Matt Damon in der Hauptrolle in die Kinos gebracht.

Oscar-prämierter Regisseur an Bord

Die Filme, die Alexander Payne bisher geschrieben und auch gedreht hat, kamen bei den Kritikern äußerst gut an. Für "Sideways" und "The Descendants" wurde er sogar jeweils mit einem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet. Netflix hat sich also einen wahren Erfolgsgaranten für den Film gesichert.

Mads Mikkelsen auf USA-Tour

Noch gibt es keinen Titel, doch es gibt erste Details zur Handlung. Der Film soll sich laut Deadline um einen Roadtrip von Vater und Tochter drehen. Ein dänischer Journalist (Mads Mikkelsen) fährt mit seiner Tochter im Auto quer durch die USA, während er eine längere Story für eine Zeitung verfasst. Wer Mikkelsens Filmnachwuchs spielen wird, ist derzeit noch unklar.

Sicher ist hingegen, dass die Dreharbeiten im Oktober starten und in Schweden, Dänemark und den USA stattfinden werden. Im Herbst 2020 startet der Film mit Mads Mikkelsen dann voraussichtlich auf Netflix.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben