News

Märchenhaft: "Schneewittchen" wird zum Realfilm-Musical

Der Disneyklassiker "Schneewittchen" wird zum Realfilm.
Der Disneyklassiker "Schneewittchen" wird zum Realfilm. (©picture alliance/Mary Evans Picture Library 2016)

Nach "König der Löwen", "Mulan" und "Aladdin" kündigt Disney eine weitere Realverfilmung eines seiner Animationsklassiker an: Auch das Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" wird von dem Filmstudio neu entwickelt.

Dabei wird es sich um einen Realfilm und ein Musical zugleich handeln, wie The Hollywood Reporter berichtet. Für das Drehbuch steht Disney in Verhandlungen mit Erin Cressida Wilson, die unter anderem das Skript für "Girl on the Train" umsetzte.

Musical: Neue Songs für Schneewittchen

Der Realfilm wird die Handlung des Klassikers aus dem Jahr 1937 erweitern und um neue Songs ergänzen. Die Songwriter Benj Pasek und Justin Paul schreiben dabei voraussichtlich die neuen musikalischen Stücke rund um Schneewittchen, die sieben Zwerge und ihre böse Stiefmutter. Matt Platt produziert den märchenhaften Familienspaß. Er hat Erfahrung mit Disneystoffen, liegt doch auch die Produktion von "Mary Poppins Returns", die mit Spannung erwartete Fortsetzung von "Mary Poppins" von 1964, in seinen Händen.

Realfilm nach fast 80 Jahren

Das Original von 1937 war ein Meilenstein in Disneys Geschichte: Der erste abendfüllende Animationsfilm des Studios machte den Weg frei für den andauernden Erfolg der Zeichentrick- und Animationsfilme aus dem Hause Disney – wie "Der König der Löwen" oder "Die Schöne und das Biest". "Schneewittchen und die sieben Zwerge" wurde 1939 sogar mit dem Ehrenoscar ausgezeichnet und zählt laut dem American Film Institute zu den 100 besten Filmen aller Zeiten. Neuverfilmungen des Märchens von den Gebrüdern Grimm wie "Spieglein, Spieglein" (2011) und "Snow White and the Huntsman" (2012) versuchten jüngst, an diesen Erfolg anzuknüpfen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben