menu

"Maleficent 2": Trailer zeigt die dunkle Fee so böse wie eh und je

Sie ist zurück: Fünf Jahre nach ihrem ersten Auftritt versetzt die dunkle Fee die Zuschauer in "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" erneut in Angst und Schrecken. Der erste Trailer zum Sequel beweist, dass sie nichts von ihrer Bösartigkeit eingebüßt hat.

Schien die Antagonistin am Ende von "Maleficent – Die dunkle Fee" geläutert, belehrt uns der Trailer zum Sequel eines Besseren. Kann Prinzessin Aurora der bösen Fee auf lange Sicht Einhalt gebieten?

Die "Mistress of Evil" ist auf dem Kriegspfad

Während der Erstling auf den Spuren von "Dornröschen" wanderte und zeigte, wie aus einer guten Fee die bösartige Maleficent wurde, geht es im Sequel um die komplexe Beziehung zwischen ihr und Prinzessin Aurora. Um die Moore und die magischen Kreaturen, die in ihnen leben, zu bewahren, müssen die beiden neue Bündnisse eingehen. Denn neue Gegner bedrohen die magische Welt. Der "Mistress of Evil", so der englische Zusatztitel, scheinen alle Mittel recht zu sein, um ihre Ziele zu erreichen.

Angelina Jolie kehrt als Maleficent zurück

Als Maleficent und Aurora sind erneut Angelina Jolie und Elle Fanning zu sehen. Jolie ist zudem als Produzentin mit an Bord. Außerdem kehren Sam Riley, Imelda Staunton, Juno Temple und Lesley Manville zurück. Als Neuzugänge stoßen Michelle Pfeiffer als Königin Ingrith ("Ant-Man and the Wasp"), Harris Dickinson als Prinz Philip ("Beach Rats") sowie Chiwetel Ejiofor ("12 Years a Slave") und Ed Skrein ("Deadpool") zum Cast.

Kinostart
"Maleficent 2: Mächte der Finsternis" startet als Einstimmung auf Halloween am 17. Oktober 2019 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Maleficent 2: Mächte der Finsternis

close
Bitte Suchbegriff eingeben