News

"Maleficient 2": Es gibt endlich einen Regisseur für das Sequel

Maleficent (Angelina Jolie) hat Grund zu lachen: Das Sequel nimmt endlich an Fahrt auf.
Maleficent (Angelina Jolie) hat Grund zu lachen: Das Sequel nimmt endlich an Fahrt auf. (©picture alliance / ZUMA Press 2017)

Wo ist bloß der Prinz, um "Maleficent 2" wachzuküssen? Schon sehr bald nach dem Erfolg von "Maleficent – Die dunkle Fee" im Jahre 2014 wurde von Disney ein Sequel zur Realverfilmung angekündigt. Seitdem befindet sich das Projekt jedoch gefühlt im Schönheitsschlaf. Jetzt soll immerhin ein Regisseur gefunden worden sein.

Joachim Rønning, der schon "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" erfolgreich für Disney realisierte, soll auch für die Regie von "Maleficient 2" im Gespräch sein, wie Deadline berichtet. Ein erstes Lebenszeichen für die Fortsetzung gab es schon Anfang September, als Angelina Jolie ein "starkes Sequel" ankündigte.

Verzögerung des Sequels durch Angelina Jolies vollen Terminplan

Mit der Verpflichtung von Rønning und Jolie rechnet das Branchenblatt mit einem Drehstart im ersten Quartal 2018. Als Grund für die Verzögerung der Produktion sieht Collider vor allem den ausgefüllten Terminplan von Jolie. Auch dass Disney in den letzten Jahren zahlreiche andere Realverfilmungen wie "Cinderella" und "Die Schöne und das Biest" entwickelt und verwirklicht hat, hat die Produktion von "Maleficent 2" offenbar verzögert.

Wird "Maleficient 2" so erfolgreich wie sein Vorgänger?

Dass der Mäusekonzern jedoch nach wie vor Interesse daran hat, das Sequel rund um die böse Hexe aus seinem Zeichentrickklassiker "Dornröschen" zu verwirklichen, ist allein aus dem finanziellen Erfolg von "Maleficent – Die dunkle Fee" ersichtlich. Das märchenhafte Abenteuer spülte weltweit knapp 760 Millionen US-Dollar in Disneys Kassen. Dieser Erfolg soll mit einem Drehbuch von Linda Woolverton und Jez Butterworth wiederholt werden.

Kinostart
Einen offiziellen Starttermin für "Maleficent 2" gibt es bislang nicht. Das Sequel dürfte aber aller Voraussicht nach frühestens 2020 oder 2021 die Kinos verzaubern.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben