News

Mark Hamill verrät versehentlich Cameo in "Solo: A Star Wars Story"

Welchen bekannten "Star Wars"-Charakter werden wir wohl im Spin-off zu sehen bekommen?
Welchen bekannten "Star Wars"-Charakter werden wir wohl im Spin-off zu sehen bekommen? (©Lucasfilm Ltd. 2018)

Ups! Da war Mark Hamill wohl etwas zu voreilig. Der Luke-Skywalker-Darsteller plauderte versehentlich aus dem Nähkästchen und offenbarte damit einen Cameo, den Fans in "Solo: A Star Wars Story" erwarten können. 

Achtung, Spoiler!
Da wir im Folgenden verraten, welchen bekannten Charakter wir im Spin-off sehen können, sei an dieser Stelle eine Spoiler-Warnung ausgesprochen. Du liest auf eigene Verantwortung weiter.

Eigentlich war es ein völlig harmloses Interview mit Mark Hamill, das die Washington Post (via Heroic Hollywood) führte. Währenddessen wurde über "Star Wars" im Allgemeinen gesprochen, ohne explizit auf "Solo: A Star Wars Story" einzugehen. Als es um C-3PO ging, schien sich Mark Hamill dann allerdings verplappert zu haben.

Mark Hamill in Plauderlaune

"Tony Daniels [Darsteller von C-3PO, Anm. d. Red.] ist so glücklich, weil er in jedem 'Star Wars'-Film mitspielt. In jedem Einzelnen. Allen Prequels. Er ist in 'Rogue One'. Er ist in 'Solo' ... ups! Das hoffe ich nicht ...", sprudelte es aus Mark Hamill heraus.

Zwar gibt es immer wieder Aussagen, dass C-3PO und R2-D2 die einzigen Figuren seien, die alle "Star Wars"-Filme miteinander verbinden und wiederkehrende Charaktere sind, doch es noch einmal explizit aus dem Mund von Mark Hamill zu hören, ist eine ganz andere Sache.

C-3PO in "Solo: A Star Wars Story" – nur wo?

Nun heißt es also fleißig die Augen offen halten, wenn wir uns "Solo: A Star Wars Story" in den Kinos ansehen. Wo sich C-3PO wohl verstecken wird? Vielleicht wird er ja auch nur irgendwo am Bildschirmrand zu sehen sein – ohne eine prominente Sprechrolle.

Kinostart
Ab dem 24. Mai wissen wir mehr, denn dann startet "Solo: A Star Wars Story" endlich in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben