menu

Marvel verrät Zukunftspläne erst nach "Spider-Man: Far From Home"

Abwarten und Tee trinken: Neues zur Zukunft des MCU erfahren die Fans erst nach dem "Spider-Man"-Sequel.
Abwarten und Tee trinken: Neues zur Zukunft des MCU erfahren die Fans erst nach dem "Spider-Man"-Sequel.

Mit dem kommenden Blockbuster "Avengers: Endgame" endet offiziell die dritte Phase des Marvel Cinematic Universe. Anfang Juli wird dann "Spider-Man: Far From Home" eine neue Ära des Franchise einläuten. Und danach? Offiziell hüllt sich Marvel Studios noch in Schweigen, wenn es um die Zukunft geht. Immerhin: Kevin Feige lieferte nun eine News-Deadline.

Dabei gab der Boss der Marvel Studios wie gewohnt ein sehr kryptisches Statement ab. Auf die Frage von IGN, ob die Marvel Studios auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego vertreten sein werden, erklärte Feige, diese Antwort allein wäre ein Spoiler. "Ich will nicht nervig sein, aber ich denke ... auf eine gewissen Weise ist das auch eine Art Nach-'Endgame'-Spoiler", so Feige wörtlich.

Neue Marvel-Film-Ankündigungen auf der Comic-Con?

Zur Zukunft des Marvel Cinematic Universe verkündete er: "Wir werden weiter Filme machen [...] Und wir werden über sie sprechen, kurz nachdem 'Spider-Man: Far From Home' rauskommt." Damit dürfte Feige indirekt bestätigt haben, dass Marvel Studios auf der Comic-Con vertreten sein wird. Schließlich findet die Convention vom 18. bis 21. Juli 2019 statt – und damit kurz nach dem Kinostart von "Far From Home" am 5. Juli.

Welche Filme dann endlich eine offizielle Ankündigung bekommen könnten, ist ebenfalls absehbar. Schließlich kursieren längst unzählige Medienberichte über "Black Widow", "Shang-Chi", "Black Panther 2", "Guardians of the Galaxy Vol. 3" und "The Eternals".

Und was ist mit den X-Men?

Eines bleibt jedoch spannend: Nach dem jüngst in Kraft getretenen Disney-Fox-Deal brennen die Fans darauf, zu erfahren, wann die X-Men und Co. Teil des Marvel Cinematic Universe werden. IGN hakte deshalb nach, ob die Anhänger mit einer jahrelangen Wartezeit rechnen müssen.

Die Antwort Feiges: "Wahrscheinlich. Wahrscheinlich, einfach weil [...] bis es alles durch war, konnten wir buchstäblich nichts tun." Man habe in der Zwischenzeit bereits den Plan für die kommenden fünf Jahre festgezurrt, so der Marvel-Verantwortliche weiter. Wie genau dieser aussieht, dürften wir dann im Juli erfahren ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Spider-Man: Far From Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben