menu

"Masters of the Universe"-Film von "Iron-Man"-Autoren kommt

He-Man wird der Held im "Masters of the Universe"-Film.
He-Man wird der Held im "Masters of the Universe"-Film.

Spielzeugkonzern Mattel ist gerade fleißig dabei, seine Produkte auf die große Leinwand zu bringen. Neben "Barbie" ist auch ein "Masters of the Universe"-Film in Planung. Auch Drehbuchautoren sind schon an Bord, die He-Man und seinen Spielzeugkollegen Leben einhauchen sollen.

So haben sich Sony Pictures und Mattel Films die Dienste von Art Marcum und Matt Holloway gesichert, wie Deadline berichtet. Das Autorenduo hat schon Erfahrung damit, beliebte Spielzeuge ins Filmmedium zu überführen.

Held der 1980er-Jahre bekommt ein Reboot

Auch schon bei "Transformers: The Last Knight", dessen Figuren bekanntermaßen auf Hasbros gleichnamigem Spielzeug beruhen,  lieferten Marcum und Holloway das Drehbuch. Außerdem schrieben sie die Skripte zu "Iron Man" und zuletzt "Men in Black: International".

Die Action-Figuren-Serie "Masters of the Universe" rund um den heldenhaften He-Man wurde in den 1980er-Jahren von Mattel vertrieben. Aufgrund des großen Erfolgs der Produkte folgte eine Animationsserie, die von 1983 bis 1985 lief, und schließlich 1987 die Realverfilmung "Masters of the Universe" mit Dolph Lundgren in der Hauptrolle.

He-Man tritt als Beschützer des Königreichs Eternia auf, dessen Prinz er in der Animationsserie auch ist. Doch erst mit seinem Zauberschwert kann sich Prinz Adam in sein heldenhaftes Alter Ego "He-Man" verwandeln.

Auch Barbie wagt den Sprung ins Kino

Neben "Masters of the Universe" bringt Mattel auch einen "Barbie"-Film auf den Weg. Als Titelfigur konnte dabei "Suicide Squad"-Star Margot Robbie gewonnen werden. Robbie erhofft sich, dass die Barbie-Filmfigur "eine enorm positive Wirkung auf Kinder und Zuschauer weltweit"  haben wird. Starttermine für "Masters of the Universe" und "Barbie" gibt es derweil noch nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben