menu

"Masters of the Universe": Sony verkündet Kinostart für neuen He-Man

He-Man kommt deutlich später als erwartet ins Kino.

Die Rückkehr von He-Man verspätet sich. Filmstudio Sony Pictures hat gerade den offiziellen Termin für den Kinostart von "Masters of the Universe" verkündet – und der liegt über ein Jahr später als bisher angenommen.

Noch vor wenigen Wochen hieß es, die neue "Masters of the Universe"-Verfilmung von Sony Pictures komme Ende 2019 in die Kinos. Fans, die bereits voller Vorfreude auf den Dezember geschielt haben, werden nun enttäuscht. Wie das Filmstudio offiziell verkündet hat (via Variety), soll He-Man sich erst ab dem 5. März 2021 auf der Leinwand in die neue Schlacht um die Macht in Grayskull stürzen.

"Masters of the Universe" noch ohne Cast

Der Aufschub dürfte den Machern ausreichend Zeit geben, endlich den Cast für die Neuauflage von "Masters of the Universe" zu vervollständigen. Bisher ist mit Noah Centineo lediglich der Part von Prinz Adam aka He-Man besetzt. Wer die anderen ähnlich ikonischen Charaktere wie Man-at-Arms, Skeletor oder gar die Sorceress spielen soll, ist derzeit noch offen.

"Equalizer 2"-Produzenten setzen den neuen He-Man in Szene

Abgesehen vom Cast steht die Crew der Comicverfilmung. Als Regisseure sind Aaron und Adam Nee ("Band of Robbers") an Bord, das Skript stammt aus der Feder von Matt Holloway und Art Marcum, die unter anderem mit ihrem Drehbuch zu "Transformers 5: The Last Knight" (2017) auf sich aufmerksam gemacht haben. Wie Bloody Disgusting meldet, wurden zudem Todd Black, Jason Blumenthal und Steve Tisch als Produzenten verpflichtet. Das Trio hat zuletzt bei Denzel Washingtons erstem Sequel "Equalizer 2" (2018) zusammengearbeitet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Comicverfilmung

close
Bitte Suchbegriff eingeben