menu

"Matrix 4": "Baywatch"-Star für Sequel mit Keanu Reeves im Gespräch

"Hey, ich bin die Neue!"
"Hey, ich bin die Neue!"

Die Besetzung von "Matrix 4" nimmt Gestalt an. Regisseurin Lana Wachowski sichert sich nun die Dienste von Priyanka Chopra Jonas. Bleibt die Frage: Nimmt die Schauspielerin die rote oder die blaue Pille?

Priyanka Chopra Jonas befindet sich noch in den finalen Verhandlungen mit Filmstudio Warner Bros., berichtet Variety. Details zu ihrem voraussichtlichen Charakter werden noch unter Verschluss gehalten. Chopra ist unter anderem als Schurkin aus dem "Baywatch"-Remake von 2017 sowie für ihre Hauptrolle in der Agentenserie "Quantico" bekannt.

Gute und schlechte Neuigkeiten zur "Matrix 4"-Besetzung

Sollte Priyanka Chopra Jonas letztlich zum "Matrix 4"-Cast stoßen, befände sie sich in bester Gesellschaft: "Aquaman"-Star Yahya Abdul-Mateen II und "How I Met Your Mother"-Fanliebling Neil Patrick Harris wurden bereits als Neuzugänge bestätigt. Zudem kehren die "alten Hasen" der Filmreihe, Keanu Reeves und Carrie Ann Moss, im kommenden Sequel als Neo und Trinity zurück.

Einen kleinen Wermutstropfen mussten die Fans jedoch ebenfalls hinnehmen: Einer der Original-Stars der ursprünglichen "Matrix"-Trilogie wird kein Comeback feiern. Hugo Weaving, der den Antagonisten Agent Smith verkörperte, kann aus Termingründen nicht an der neuen Fortsetzung mitwirken.

Es wird schon fleißig trainiert

Die bestätigten Cast-Mitglieder absolvieren laut Variety bereits seit Wochen ein spezielles Kampftraining zur Vorbereitung auf die Dreharbeiten. Die Produktion soll noch Anfang 2020 beginnen. Der US-Kinostart von "Matrix 4" ist für den 21. Mai 2021 geplant. Der Starttermin für Deutschland ist bislang nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Matrix 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben