menu

"Matrix 4": "Mindhunter"-Star stößt zum Cast des Sequels

matrix neo keanu reeves
Ob Freund oder Feind: Neo heißt den Neuzugang zum Cast willkommen.

Der Cast von "Matrix 4" nimmt Gestalt an: "Mindhunter"-Star Jonathan Groff stößt zur Besetzung rund um Keanu Reeves als Neo.

Welche Rolle Groff übernimmt, ist laut Collider noch nicht bekannt. Dass er für einen Bösewicht vom Kaliber des Agenten Smith bestens geeignet wäre, hat der US-Darsteller aber bereits in David Finchers Krimiserie "Mindhunter" bewiesen.

Jonathan Groff zeigt Vielseitigkeit

Groff ist außerdem als die Stimme von Kristoff in den englischsprachigen Originalen der "Eiskönigin"-Filme bekannt. Als Schauspieler hatte er weitere Auftritte in Robert Redfords "Die Lincoln Verschwörung", Clint Eastwoods "American Sniper" sowie Serien wie "Looking" und "O.T.P". Bei seinen Rollen ist Groff so breit aufgestellt, dass er für unterschiedliche Parts im "Matrix"-Sequel infrage käme.

Der Anzug steht Jonathan Groff schon mal gut. Spielt er in "Matrix 4" etwa einen Agenten?

Zum "Matrix 4"-Cast gehören bislang Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss, die ihre Rollen aus der Originaltrilogie wieder aufnehmen. Auch Jada Pinkett Smith soll als Niobe zurückkehren.

Nicht der einzige Neuzugang für "Matrix 4"

Als Neuzugänge sind neben Groff bislang Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother") und Yahya Abdul-Mateen II ("Aquaman") bestätigt. "Game of Thrones"-Star Jessica Henwick soll zudem für eine Rolle im Gespräch sein. Zum Inhalt von "Matrix 4" gibt es noch keine Informationen.

Die Regie übernimmt Lana Wachowski, die gemeinsam mit Aleksandar Hemon ("Sense8") und David Mitchell ("Cloud Atlas") auch das Drehbuch beisteuert. Ihre Schwester Lilly Wachowski ist an dem Projekt nicht beteiligt. Zu Beginn des kommenden Jahres soll die Produktion starten.

Kinostart
Läuft alles nach Plan, kommt "Matrix 4" 2022 in die Kinos.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Matrix 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben