News

Mit Gebrüll! Dwayne Johnsons "Rampage" toppt "A Quiet Place"

"Rampage" setzt "A Quiet Place" an den Kinokassen erfolgreich Gebrüll entgegen.
"Rampage" setzt "A Quiet Place" an den Kinokassen erfolgreich Gebrüll entgegen. (©Courtesy of Warner Bros. Enterta 2018)

Leise Töne sind nicht gerade Dwayne Johnsons Stärke. Und so verwundert es nicht weiter, dass "Rampage" dem Überraschungshorrorhit  "A Quiet Place" großes Gebrüll entgegensetzt – und das mit Erfolg. Denn schon an seinem Startwochenende rauscht er an dem Konkurrenten vorbei.

So hat die Videospielverfilmung mit Hit-Garant The Rock schon an seinem ersten US-Wochenende 34,5 Millionen US-Dollar eingespielt. Diese Leistung verweist "A Quiet Place" mit "nur" 32, 6 Millionen an Einnahmen still und leise auf den zweiten Platz.

Videospielverfilmung bleibt hinter Erwartungen zurück

Mit diesen Zahlen hat sich "Rampage" laut The Hollywood Reporter (THR) schon jetzt zu einer der erfolgreichsten Videospielverfilmungen aller Zeiten gemausert. Trotz dieser stolzen Leistung bleibt der Action-Kracher dennoch hinter den Erwartungen zurück. Denn 35 bis 45 US-Dollar an Einnahmen wurden "Rampage" zu seinem Starwochenende vorausgesagt. Immerhin hatte "San Andreas", die letzte Zusammenarbeit von Johnson und Regisseur Brad Peyton, an seinem Startwochenende beachtliche 54,5 Millionen in die Kinokassen gespült.

Johnsons "Rampage" ein großer Erfolg in China

Doch was bei den Zahlen in der Heimat noch zu wünschen übrig lässt, wird international locker wieder ausgeglichen. Außerhalb der USA konnte "Rampage" bereits 114,1 Millionen US-Dollar erwirtschaften. Davon allein 55 Millionen in China, wo sich Riesen-Filmmonster offenbar großer Beliebtheit erfreuen. Im Land der Mitte ist Warner Bros. mit Johnsons neuestem Abenteuer der drittbeste Start aller Zeiten für sein Studio geglückt. Erfolgreicher waren in China laut THR nur "Ready Player One" und "Batman v Superman: Dawn of Justice".

Kinostart
Wie sich "Rampage" hierzulande schlägt, bleibt abzuwarten. Erst am 10. Mai fällt Johnson mit seinen Supermonstern in die deutschen Kinos ein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben