News

Moderator gefunden: Jimmy Kimmel führt durch die Oscars 2017!

Mit der Moderation der Emmys 2012 und 2016 ist Jimmy Kimmel bestens für die Oscars 2017 gerüstet.
Mit der Moderation der Emmys 2012 und 2016 ist Jimmy Kimmel bestens für die Oscars 2017 gerüstet. (©picture alliance/AP Photo 2016)

Das Rätselraten hat ein Ende: Am Montagabend wurde feierlich verkündet, wer die Oscars 2017 moderieren wird. Niemand Geringeres als Talkmaster Jimmy Kimmel wird durch den wichtigsten Abend der Filmbranche führen.

Was für eine Ehre, die Jimmy Kimmel zuteil wird: Der US-amerikanische TV-Moderator und Comedian wird am 26. Februar durch den Abend der Oscars 2017 führen. Nun liegt es an ihm die 89. Verleihung der begehrten Preise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Der Moderator der Oscars 2017 ist gefunden

Kurz nachdem die Nachricht erstmals die Runde machte, meldete sich Jimmy Kimmel persönlich via Twitter zu Wort und bestätigte die Meldungen. Er versicherte, dass es sich um keinen Scherz handle. Und wenn doch, sei seine Rache für die Academy in jedem Fall süß.

Doch wenige Stunden später twitterte auch die Academy, dass ihre Moderatoren-Wahl für die Oscars 2017 auf Kimmel fiel.

Die Academy ist glücklich

Die Präsidentin der Academy, Cheryl Boone Isaacs, ist in jedem Fall begeistert von dem Talkmaster und setzt großes Vertrauen in ihn: "Jimmy hat die Qualitäten aller bisherigen großen Moderatoren. Er weiß, wer er ist, er kennt das Publikum und er weiß, wie er ein schwankendes Schiff zu manövrieren hat. Wir sind begeistert, dass er eingewilligt hat, durch die Show zu führen."

Jimmy Kimmel: Erfahrener Publikumsliebling

Jimmy Kimmel hat in jedem Fall reichlich Erfahrung ein Publikum zu unterhalten. Das tut er nicht nur wöchentlich in seiner Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live", sonder er stand auch schon auf einer der ganz großen Bühnen: Gleich zweimal war er Moderator der Emmy-Awards (2012, 2016).

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben