menu

Mögen wir uns wiedersehen: "The 100" endet mit Staffel 7!

Bald heißt es Abschied nehmen von Bellamy und Clarke!

Bittersüße Neuigkeiten für alle Fans von "The 100": Das Finale von Staffel 6 steht kurz bevor, Staffel 7 ist bereits bestätigt – doch es wird die letzte der beliebten Sci-Fi-Show sein. Das gab Showrunner Jason Rothberg nun via Twitter bekannt.

"The 100" wird nicht abgesetzt. Jason Rothberg habe immer geplant, die Serie mit Staffel 7 zu beenden, erklärt Mark Pedowitz, Präsident des "The 100"-Heimatsenders The CW, in einer Stellungnahme (via IGN). Der Showrunner selbst bestätigt dies in seinem Tweet: "Wir werden Warner Bros. und CW ewig dankbar dafür sein, dass sie uns erlaubt haben, unsere Story auf unsere Art zu erzählen und die Show zu unseren Bedingungen zu beenden."

"The 100" macht seinem Namen alle Ehre

Der Zeitpunkt für das Serienaus könnte nicht passender gewählt sein: Die finale Staffel 7 wird laut Ankündigung 16 Episoden umfassen. Somit endet "The 100" nach exakt 100 Folgen. Die siebte und letzte Staffel wird 2020 ausgestrahlt. Ein genauer Starttermin ist noch nicht bekannt.

Darum geht's in "The 100"

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Romanreihe von Kass Morgan und handelt von einer post-apokalyptischen Welt. Der (scheinbar) verbliebene Rest der Menschheit hat sich ins All geflüchtet. Um herauszufinden, ob der Planet wieder bewohnbar ist, wird eine Gruppe krimineller Jugendlicher – "The 100" – auf die Erde geschickt. Fünf Staffeln lang kämpfen Clarke (Eliza Taylor), Bellamy (Bob Morley), Octavia (Marie Avgeropoulos), Murphy (Richard Harmon) und Co. daraufhin ums Überleben – und machen sich für Staffel 6 wortwörtlich auf zu neuen Welten.

Nach Staffel 7 heißt es nun ganz im Sinne von "The 100": "May we meet again!" (Auf Deutsch: "Mögen wir uns wiedersehen!")

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The 100

close
Bitte Suchbegriff eingeben