News

"Mondo+": Das erste Internetradio mit eingebautem Chromecast

Das "Mondo+" kann mehr als andere Internetradios.
Das "Mondo+" kann mehr als andere Internetradios. (©YouTube/World Technologies 2017)

In Zeiten, in denen Du Deine Musik jederzeit über alle möglichen Geräte wie Smartphone, Tablet und Co. hören kannst, hat das gute alte Radio scheinbar ausgedient. Das Internetradio "Mondo+" will dieser Entwicklung mit einem eingebauten Chromecast entgegensteuern.

Der Streaming-Media-Adapter ist direkt in das "Mondo+" integriert und macht jeglichen Kabelsalat mit Steckern überflüssig. Du kannst mit dem "Mondo+" Deine Lieblingsmusik also direkt vom Smartphone oder Tablet streamen – egal, ob Musik, Radio oder Podcast. Das neue Feature seines Klassikers "Mondo" vermarktet Grace Digital, Inc. gerade auf Kickstarter.

Mehr als 30.000 Radiosender empfangbar

Genau wie sein Vorgänger kann das Internetradio UKW- bzw. FM-Stereofunk und Satellitenradio über Sirius XM empfangen. Der Nutzer hat die Wahl zwischen über 30.000 Radiostationen aus der ganzen Welt. Später soll es möglich sein, weitere Radiosender in die Database hinzuzufügen. Natürlich ist für den Nachttisch auch eine programmierbare Uhr mit Weckerfunktion vorhanden, die sich entweder direkt über das "Mondo+", eine Infrarot-Fernbedienung oder eine kostenlose App für iPhone und Android steuern lässt. Die Audioqualität soll raumfüllend und vergleichbar mit der Qualität von Bose sein.

"Mondo+" verfügt über Bluetooth und Aufladestation

Auf Wunsch kann das "Mondo+" mit aufladbaren Batterien ausgestattet werden, was das Internetradio tragbar macht. Außerdem verfügt es über einen USB-Anschluss, was es Dir nicht nur ermöglicht, Deine Musik über ein USB-Speichermedium in den Formaten MP3, AAC, AAC + und FLAC abzuspielen, sondern Du kannst den Anschluss auch dazu nutzen, um Dein Smartphone oder Tablet am "Mondo+" aufzuladen. Zu guter Letzt besitzt das Gerät auch einen integrierten Bluetooth 4.1-Chip, der es Dir ermöglicht, das "Mondo+" als Standard-In-Home-Bluetooth-Lautsprecher zu nutzen.

Auf Kickstarter ist das "Mondo+" laut Hersteller in erster Linie zu finden, um Fans der Vorgängerversion am Schaffensprozess teilhaben zu lassen. Das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar wurde dank 329 Unterstützern schon gut zwei Wochen vor Ende der Aktion erreicht. Backer können sich das Mondo+ für 175 US-Dollar sichern. Später soll es im Handel regulär 200 US-Dollar kosten.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben