menu

"Moon Knight": Oscar Isaac für Hauptrolle in Marvel-Serie im Gespräch

dune remake OSCAR ISAAC Leto Atreides
Nach "Dune" ist vor "Moon Knight"? Oscar Isaac könnte zu Marc Spector werden. Bild: © Chia Bella James / Warner Bros. Entertainment Inc. 2020

Große Franchise liegen ihm offenbar: "Star Wars"-Star Oscar Issac nimmt Kurs auf das Marvel Cinematic Universe. Der Schauspieler könnte sich die Titelrolle in der kommenden "Moon Knight"-Serie sichern, die für den Streamingdienst Disney+ produziert wird.

Noch ist der Deal nicht unter Dach und Fach. Deadline zufolge befindet sich Oscar Isaac jedoch in Verhandlungen für die Rolle des Marc Spector alias Moon Knight in der gleichnamigen Serie. Zudem könnte der Charakter auch in künftigen Marvel-Filmen auftauchen.

Jeremy Slater, der bereits die Drehbücher zur Netflix-Serie "The Umbrella Academy" lieferte, wird die Entwicklung der "Moon Knight"-Serie verantworten und das Autorenteam anführen.

Oscar Isaac, der aufsteigende Stern Mond am Hollywood-Himmel

Mit Oscar Isaac würde Marvel Studios einen der angesagtesten Schauspieler der Traumfabrik verpflichten. Der 41-Jährige wurde mit Filmen wie "Inside Llewyn Davis" und "Ex Machina" zum Liebling der Filmkritiker. Zudem mischte er als Poe Dameron in der neuen "Star Wars"-Trilogie mit und sammelte als Schurke in "X-Men: Apocalypse" bereits erste Erfahrungen mit Comicverfilmungen. 2021 wird Isaac zudem in Denis Villeneuves Sci-Fi-Epos "Dune" zu sehen sein. Darüber hinaus bereitet sich der Schauspieler aktuell für den Dreh von "Armageddon Time" vor, dem neuen Film von "Ad Astra"-Regisseur James Gray.

Wann da noch Zeit für die "Moon Knight"-Serie bleibt, ist fraglich. Einen Termin für den Produktionsbeginn gibt es bislang nicht.

Wer ist Moon Knight? Und wenn ja, wie viele?

Marc Spector alias Moon Knight ist in den Marvel Comics seit 1975 unterwegs. Der Sohn eines jüdischen Rabbis wurde in Chicago geboren, wurde Schwergewichtsboxer, trat später den US-Marines bei und wurde schließlich zum Söldner. Nach einem Kampf wird Spector tot geglaubt in der Wüste Ägyptens zurückgelassen. Dort finden ihn Jünger des Mondgottes Khonshu, der ihm das Leben rettet und Superkräfte verleiht. Im Gegenzug ist Spector fortan das menschliche Gefäß der Gottheit. Spector wird zum Antihelden Moon Knight. Allerdings leidet Spector unter zahlreichen psychischen Problemen – in den Comics wird deshalb nie ganz klar, welche Ereignisse real sind und was nur seinem wirren Geist entspringt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Marvel

close
Bitte Suchbegriff eingeben