Morgan-Darsteller verrät: Das unterscheidet "FtWD" und "TWD" wirklich

Das ist laut Lennie James der große Unterschied zwischen "The Walking Dead" und "Fear the Walking Dead".
Das ist laut Lennie James der große Unterschied zwischen "The Walking Dead" und "Fear the Walking Dead". (©AMC 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Was ist eigentlich der größte Unterschied zwischen "The Walking Dead" und Spin-off "Fear the Walking Dead"? Und: Welche Serie ist besser? Wenn einer eine Antwort auf diese absoluten Grundsatzfragen vieler Fans haben müsste, dann Crossover-Darsteller Lennie James aka Morgan Jones. Der verriet jetzt ein paar Behind-the-Scenes-Geheimnisse.

Im Interview mit Comicbook stellte der Schauspieler allerdings zunächst einmal klar, dass die Situation am Set von "Fear the Walking Dead"-Staffel 4 gerade eine ziemlich einmalige sei. Immerhin wurden nicht nur die Drehbuchautoren und Showrunner ausgetauscht, sondern auch zahlreiche Castmitglieder. Und der Ort der Handlung.

"The Walking Dead" und "Fear the Walking Dead" im direkten Vergleich

"Die große Mehrheit der Crew [von 'Fear the Walking Dead'] ist neu, es ist also eine Transformation und eine Veränderung [die in Staffel 4 vor sich geht]", zitiert das Portal Lennie James. "Nicht nur für mich, sondern für so ziemlich jeden, der damit zu tun hat. Ich versuche deshalb, zum jetzigen Zeitpunkt Vergleiche [zwischen den beiden Serien] so gut ich kann zu vermeiden. Mich selbst dafür zu öffnen, und offen zu bleiben, für das, was es ist, anstatt Vergleiche zu ziehen und darüber zu reden, was es nicht ist."

Review-Hinweis
Passend zur neuesten "The Walking Dead"-Staffel, findest Du bei uns detaillierte Recaps zu den einzelnen Episoden.

Das macht das Spin-off in Staffel 4 tatsächlich anders

Was "Fear the Walking Dead" in Staffel 4 allerdings definitiv von der Mutterserie "The Walking Dead" unterscheidet, sollen dem Morgan-Darsteller zufolge die breit gefächerten Emotionen sein, die die Serie auf den Prüfstand stellt – Humor inklusive.

"Ich denke, eine Sache, die wir in Staffel 4 von 'Fear' machen, ist, dass wir eine riesige Bandbreite an Emotionen und Reaktionen auf [unterschiedliche] Situationen erforschen. Wir kombinieren die einzelnen Charaktere auf so viele verschiedene Arten, wie nur irgend möglich", so James. "Das schließt auch Situationen ein, in denen die Figuren lachen, und was sie zum Lachen bringt. Ich denke, das ist etwas, das wir bisher weder in 'Fear' noch in 'The Walking Dead' ausreichend erforscht haben."

Sendehinweis
Die neueste "The Walking Dead"-Episode von Staffel 8 läuft jeden Montag um 21:00 Uhr auf Fox und steht im Anschluss via Sky Ticket zum Abruf bereit. "Fear the Walking Dead" kehrt in den USA am 15. April mit Staffel 4 zurück. In Deutschland steht die neueste Folge in der Regel einen Tag nach US-Release auf Amazon Prime Video zum Streaming bereit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben