News

"Mowgli": Erster Trailer zu Andy Serkis' Version von "The Jungle Book"

Auch über 120 Jahre nachdem Mowglis Abenteuer in "The Jungle Book" von Rudyard Kipling erzählt wurden, lässt Hollywood die Sage um einen Waisenjungen, der im Dschungel lebt, nicht los. Nun präsentiert Andy Serkis seinen ersten Trailer zu "Mowgli" – und der fällt wesentlich düsterer aus als bei Disney. 

"Probier's mal mit Gemütlichkeit?" – von wegen! Der Trailer zu Warners "The Jungle Book" konzentriert sich auf die Gefahren, denen der kleine Waisenjunge im Dschungel ausgesetzt ist, und zeigt auch, dass seine Aufnahme in der Menschensiedlung nicht ohne Tücken ist.

Bekannte Geschichte in düsterem Gewand

Die Handlung der mittels Motion-Capture-Verfahren verwirklichten Verfilmung ist jedoch nicht unbekannt: Auch hier wächst das Menschenkind Mowgli im indischen Dschungel unter Wölfen auf. "Die unterbittlichen Überlebensregeln des Urwalds" lernt er unter anderem durch den Panther Bahgeera und den Bären Baloo kennen, wie es von Warner Bros. heißt.

Während ihn die meisten Tiere des Dschungels akzeptieren, hat er doch einen großen Feind: den Tiger Shere Khan. Er zwingt ihn, sich mit seiner menschlichen Herkunft auseinanderzusetzen. Und das offenbar nicht zu knapp, denn große Teile des Trailers zeigen Mowgli im Menschendorf: Zunächst wie ein Tier in einem Käfig gehalten, nähert er sich nach und seinen Artgenossen an.

"Mowgli" setzt auf Motion-Capture-Verfahren mit Staraufgebot

Erst 2016 brachte Disney ebenfalls unter dem Titel "The Jungle Book" eine Realverfilmung seines Zeichentrickklassikers von 1967 heraus. Unter der Regie von Jon Favreau wurde die Sage dank CGI verwirklicht und zeigte schon einen weitaus düstereren Ton als das Zeichentrick-Original. Andy Serkis setzt noch einen drauf und verspricht im Trailer-Breakdown mit IGN, dass im Film nicht gesungen werden wird.

Serkis, der den meisten vor allem als Gollum-Darsteller aus "Herr der Ringe" bekannt sein dürfte, wählt einen anderen Ansatz für "Mowgli" als Favreau und erweckt die Tiere des Dschungels dank Motion-Capture-Verfahren zum Leben – mit prominenter Unterstützung. Unter anderem Cate Blanchett, Christian Bale und Benedict Cumberbatch übernehmen Rollen in dem Dschungelabenteuer.

Kinostart
"Mowgli" startet am 25. Oktober in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben