News

Mr. Oizo teasert neues Album "All Wet" mit irrem Clip an

Flat Eric ist zurück: Im Teaser-Video zu Mr. Oizos Album "All Wet" spielt er eine Hauptrolle.
Flat Eric ist zurück: Im Teaser-Video zu Mr. Oizos Album "All Wet" spielt er eine Hauptrolle. (©YouTube/Because Music 2016)

Pünktlich zum Release seines brandneuen Albums "All Wet" hat der Pariser Technoproduzent und Filmregisseur Mr. Oizo alias Quentin Dupieux einen schrägen Clip geteilt, der alle Stücke der Platte kurz anreißt. Hauptrollen spielen unter anderem Flat Eric und Beatmaker Flying Lotus – verkleidet als Skrillex?

Spätestens seit seinem großen 1990er Hit "Flat Beat" mit der gelben Kunstfigur Flat Eric im Videoclip sowie dem Reifenhorrorfilm "Rubber" (2010) hat sich Mr. Oizo als unkonventioneller Musiker und Regisseur einen Namen gemacht. Dieser Tage erscheint sein neues Album "All Wet" auf Ed Banger Records/Because. Nach zwei Singles bedachte Quentin Dupieux, so Oizos bürgerlicher Name, die LP nun auch mit einem irren Teaser-Clip, den er direkt selbst inszenierte.

Mr. Oizo und Skrillex  beschallen das Ende der Welt

Anfang des Jahres bereits erschien die erste Single "Hand in the Fire" mit der britischen Sängerin Charli XCX. Mitte August teilte Mr. Oizo einen weiteren Song aus "All Wet", ebenfalls mit prominenter Beteiligung: Zusammen mit EDM-Superstar Skrillex untermalt Mr. Oizo "The End of the World" musikalisch.

Im Teaser-Clip zu "All Wet" spielt Skrillex zwar nicht mit. Seinen Part übernimmt Beatproduzent  Flying Lotus aus Los Angeles aber gekonnt – mit Langhaarperücke und der typischen Skrillex-Brille. Flat Eric gibt bei "The End of the World" mit einem Tamborin den Takt an. Den Refrain singt aber unerwartet ein ganz anderer: eine seltsame Puppe von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump, die einen Globus in den Händen hält. Typisch Dupieux eben.

"All Wet" mit langer Gästeliste

Der Teaser zu "All Wet" nimmt von da an noch einige radikale Wendungen, die unter anderem mit Fleisch und einem Saxophon zu tun haben. Nebenbei erfährt der Zuschauer, welche Gäste Mr. Oizo sonst noch so auf seinem neuen Album versammelt hat: Das sind Tetanus, Peaches, Boys Noize, Phra, Siriuismo und Mocky.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben