News

Muggels, aufgepasst: "Harry Potter"-Heim steht zum Verkauf

Ein Klinkerhaus aus Bracknell diente als Heim der Dursleys.
Ein Klinkerhaus aus Bracknell diente als Heim der Dursleys. (©flickr/karen_roe 2012)

Die Schauplätze aus der "Harry Potter"-Filmreihe sind für Fans seit dem ersten Teil magische Anziehungspunkte. Das gilt selbstverständlich auch für das Haus, in dem der Zauberschüler seine ersten Lebensjahre verbracht hat. Jetzt ist die besondere Immobilie auf dem Markt. 

4 Privet Drive, Little Whinging, Surrey: So lautet die Adresse der Dursleys. Deutschen Fans besser bekannt als Ligusterweg. Bis zu seinem 11. Lebensjahr fand Vollwaise Harry bei Tante, Onkel und Cousin Dursley hier eine Unterkunft, aber kein Heim. Als Schauplatz für das Haus wurde für den ersten Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" aus dem Jahr 2001 ein Klinkerhaus in Bracknell gewählt. Dieses Heim sucht nun nach Angaben von Mashable einen neuen Besitzer. Renoviert und herausgeputzt kostet die Immobilie 475.000 Pfund. Das sind umgerechnet gut 550.000 Euro.

Schauplatz von "Harry Potter und der Stein der Weisen"

Doch nur der erste Film der "Harry Potter"-Reihe wurde tatsächlich hier – im 2 Picket Post Close in Martins Heron, Bracknell – gedreht. Nach dem großen Erfolg bauten die Filmemacher für die folgenden Filme ein Privet-Drive-Set als Behausung für die garstigen Muggels, das dem Original aber zum Verwechseln ähnlich sieht.

Makler werben nicht mit Harry

Dem Maklerbüro "Chancellors" scheint die Bedeutung des Hauses für Fans der Filme jedoch nicht bewusst zu sein. Mit keinem Wort wird in der Immobilienanzeige erwähnt, dass der kleine Harry in diesem Haus sein Leben unter der Treppe fristen musste. Stattdessen liegt der Fokus auf der Vielzahl von Renovierungen, die am Haus vorgenommen wurden. Dabei belegte Professor Dumbledore das Haus sogar mit einem Schutzzauber gegen Voldemort – und das ist wahrlich unbezahlbar!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben