menu

Mulan auf Disney+: Das hat es mit "Premier Access" auf sich

Zumindest in den USA startet "Mulan" am 4. September auf Disney+.
Zumindest in den USA startet "Mulan" am 4. September auf Disney+. Bild: © Disney 2019

Statt im Kino wird "Mulan" auf Disney+ zu sehen sein – zumindest in den USA. Damit der Mauskonzern trotzdem den einen oder anderen Dollar an dem Film verdient, gibt es beim Streamingdienst ein neues Feature namens "Premier Access".

Hinweis
Die folgenden Informationen gelten aktuell nur für den US-amerikanischen Markt. Allerdings ist es durchaus denkbar, dass die "Premier Access"-Option auch nach Deutschland kommt, obwohl sich Disney bislang nicht dazu geäußert hat.

Wer ab dem 4. September in den USA "Mulan" gemütlich von der heimischen Couch aus sehen möchte, muss dafür rund 30 US-Dollar bezahlen – und Kunde bei Disney+ sein. Die neue Realverfilmung des Konzerns gibt es nicht im regulären Katalog des Streamingdienstes, sie muss extra gekauft werden. Das geht entweder über die Website oder in der App.

Der Film ist verfügbar, solange ein Abonnement bei Disney+ besteht

Sobald "Mulan" gekauft wurde, steht der Film so lange dem Kunden zur Verfügung, bis dieser sein Disney+-Abonnement kündigt. Solange das Abo aktiv ist, kann der Blockbuster rund um die Uhr angesehen und auch gedownloaded werden. Außerdem gibt's die Realverfilmung in UHD und HDR sowie mit Dolby Audio.

"Mulan" gibt's auch im regulären Abo, nur viel später

Allerdings müssen die 30 US-Dollar natürlich nicht bezahlt werden. Zu einem späteren, noch unbekannten Zeitpunkt wird "Mulan" ganz regulär in den Katalog von Disney+ aufgenommen und steht ohne Extrakosten zur Verfügung. Wann das jedoch sein wird, darüber schweigt der Konzern noch. Gut möglich, dass die reguläre Aufnahme erst in einem Jahr erfolgt.

Comeback auf der Leinwand?

Disney hat zur "Premier Access"-Maßnahme gegriffen, nachdem klar war, dass aufgrund der Corona-Pandemie die meisten Kinos in den USA noch eine ganze Weile geschlossen bleiben. Um den Start von "Mulan"nicht ins nächste Jahr schieben zu müssen, wird er auf Disney+ gegen Aufpreis zu sehen sein. Und wer weiß: Vielleicht feiert "Mulan" im kommenden Jahr ein kurzes Revival auf der großen Leinwand, sobald die Kinos wieder weltweit ihre Pforten öffnen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben