News

Nach 40 Jahren: "Halloween"-Sequel wird Fans "zu Tode erschrecken"

Er meldet sich zum Dienst: "Halloween"-Mörder Michael Myers.
Er meldet sich zum Dienst: "Halloween"-Mörder Michael Myers. (©Universal Pictures 2018)

Seit Ende der 70er-Jahre lehrt Michael Myers in den "Halloween"-Filmen seinen Opfern das Fürchten – und macht auch in diesem Jahr vor ihnen nicht Halt. Was Horrorfans im Kino erwartet, wurde nun auf der CinemaCon von Jamie Lee Curtis selbst angeteasert.

Noch bevor erstes Videomaterial zum neuen "Halloween"-Sequel gezeigt wurde, warnte die Laurie-Strode-Darstellerin: "Es wird euch alle zu Tode erschrecken!"

"Halloween" bringt die Zuschauer um den Verstand

Zumindest bei Kevin Hart ("Jumanji: Willkommen im Dschungel"), der ebenfalls vor Ort war, schien es funktioniert zu haben. So gab er laut Variety zu Protokoll, dass seine Beine noch immer zittern würden und fragte: "Ist er hier? Ist Jason hier?" Ob er vor lauter Schock "Halloween"-Fiesling Michael Myers mit Jason Voorhees verwechselt hat?

Jamie Lee Curtis ist stolz auf ihre Rückkehr

Wie dem auch sei: Vor allem Jamie Lee Curtis freut sich über ihre Rückkehr zum "Halloween"-Franchise als Laurie Strode: "Außer bei 'Star Wars' fällt mir kein anderer Film ein, in der ein Schauspieler die gleiche Rolle 40 Jahre später erneut spielt."

Im "Halloween"-Sequel ist Laurie Strode als Großmutter zu sehen, die noch immer unter dem Trauma ihrer Jugend leidet und sich erneut ihrem wohl schlimmsten Feind  stellen muss: Maskenmann Michael Myers, der aus dem Gefängnis entkommen ist.

Kinostart
Pünktlich zum schaurig-schönen Herbstfest startet das "Halloween"-Sequel am 25. Oktober in den deutschen Kinos.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben