News

Nach Cavill-Ausstieg: Nun auch das Ende von Batfleck besiegelt?

Kehrt er Bruce Wayne nun den Rücken? Das Hin und Her um Ben Afflecks Batman geht weiter.
Kehrt er Bruce Wayne nun den Rücken? Das Hin und Her um Ben Afflecks Batman geht weiter. (©Warner Bros. Entertainment 2017)

Dem DC Extended Universe laufen die Helden davon. Der mögliche Exit von Superman-Darsteller Henry Cavill lässt nun auch die Ausstiegsgerüchte um Batman-Darsteller Ben Affleck wieder hochkochen – und an dieser Front sieht es wahrlich düster aus.

Schon seit Monaten beteuert Ben Affleck entweder, er habe nicht vor, die Rolle des Batman aufzugeben, oder denkt laut darüber nach, wie er seinen Abgang am besten gestalten sollte. Nun hat der Hollywoodstar einen weiteren Grund nicht zurückzukehren: "Justice League"-Co-Star Henry Cavill konnte sich laut The Hollywood Reporter (THR) nicht mit Warner bezüglich eines Cameos in "Shazam!" einigen und soll nun ebenfalls vor dem DCEU-Aus stehen.

Medien rechnen nicht mit Batfleck-Comeback

Für die US-Medien scheint deshalb längst festzustehen, dass Ben Affleck nicht wieder den Part von Gothams Rächer übernehmen wird. "Cavill schließt sich als Held auf dem Weg nach draußen Ben Affleck an, bei dem nicht zu erwarten ist, dass er seine Rolle in Matt Reeves' kommendem Batman-Solofilm wiederaufnehmen wird", heißt es bei THR. Warner bestätigte allerdings bisher weder den Ausstieg von Henry Cavill noch von Batfleck – pardon, Ben Affleck.

Wanted: Superman und Batman

Dennoch suchen die DC-Fans bereits nach passenden Nachfolgern für Henry Cavill und Ben Affleck. Angeblich hat Warner bereits ein Auge auf "Creed"-Star Michael B. Jordan als neuen "Man of Steel" geworfen. Und auch für den Job des Flattermanns gibt es bereits Bewerber: So zeigte sich nun "Mad Men"-Star Jon Hamm gar nicht abgeneigt, in die Rolle von Batman zu schlüpfen.

Wen wir uns ebenfalls gut im Fledermauskostüm vorstellen könnten, erfährst Du hier.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen