News

Nach "Es": Beinahe jede King-Geschichte als Film in Entwicklung

Überraschung! Stephen Kings düstere Werke sollen allesamt die Leinwand erobern.
Überraschung! Stephen Kings düstere Werke sollen allesamt die Leinwand erobern. (©Courtesy of Warner Bros. Pictures and New Line Cinema 2017)

2017 wagten gleich mehrere Adaptionen der Werke von Kultautor Stephen King den Sprung auf die große Leinwand – allen voran Mega-Erfolg "Es". Doch das war erst der Anfang, wie der Horror-König nun in einem Interview verriet. Fast jede seiner Geschichten befinde sich in der Vorbereitung für eine Verfilmung.

"Es" war ein Volltreffer, "Der Dunkle Turm" eher ein Fehlschlag und dennoch sieht es ganz danach aus, als erwarte uns eine ganze Reihe an King-Adaptionen in den kommenden Jahren. Rechtlich stehe den diversen KinofFassungen zumindest nichts mehr im Wege, wie der Schriftsteller höchstpersönlich im Gespräch mit Entertainment Weekly ausplauderte.

Alles unter Dach und Fach

"[Die Filmrechte] an allen [Werken] sind grundsätzlich vergeben. Ich denke, beinahe alles, was ich je geschrieben habe, ist auf irgendeine Art in Entwicklung oder optioniert", so Stephen King. "Ich prahle nicht ... Ihr wisst schon. Es ist keine Prahlerei, wenn es die Wahrheit ist."

Doch auch wenn laut dem Autor diverse Filme geplant sind, offiziell bestätigt sind bisher nur wenige neue King-Ableger. Als gesetzt gilt das Pennywise-Sequel "Es 2" (Original "It: Chapter Two"), das am 6. September 2019 in den US-Kinos anlaufen soll.

Top und Flop auch im Serienformat

Im Fernsehformat konnte Stephen King ebenfalls einen Erfolg verzeichnen. Die Thrillershow "Mr. Mercedes" konnte auch Nicht-Leser überzeugen. Eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt. Doch auch im TV gab es Rückschläge: Die schaurige Horrorserie "Der Nebel", die ebenfalls auf einer King-Erzählung basiert, wurde nach nur einer Staffel abgesetzt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben