News

Nach "Escape Plan 2": Sly arbeitet schon an "Escape Plan 3"

In "Escape Plan 3" wird Sylvester Stallone ohne Kumpel Arnold Schwarzenegger auskommen müssen.
In "Escape Plan 3" wird Sylvester Stallone ohne Kumpel Arnold Schwarzenegger auskommen müssen. (©Concorde 2017)

"Escape Plan 2: Hades" hat noch nicht mal ein offizielles Releasedatum, da arbeitet Sylvester Stallone bereits fleißig an "Escape Plan 3". Und wie hart die Dreharbeiten zum nächsten Sequel sind, demonstrierte der Star jetzt exklusiv via Instagram.

Arnold Schwarzenegger, der noch im ersten Teil der Filmreihe an der Seite von Sylvester Stallone zu sehen war, wird weder an "Escape Plan 2: Hades", noch an "Escape Plan 3" beteiligt sein. Seine Nachfolge übernimmt kein Geringerer als Wrestler und MMA-Star Dave Bautista ("Guardians of the Galaxy Vol. 2"). Auch Rapper 50 Cent wird in beiden Sequels erneut in die Rolle von Computerexperte Hush schlüpfen.

"Escape Plan 3": Dreharbeiten laufen schon

"Bin gerade am Set und drehe 'Escape Plan 3' im Mansfield Gefängnis, wo sie die Außenaufnahmen zu 'Die Verurteilten' gemacht haben", schrieb Sylvester Stallone unter einem kurzen Videogruß auf Instagram. Und dem Star war offensichtlich besonders wichtig zu betonen, wie hart Dreharbeiten und Gefängnisalltag sind. Vor allem mit einem Zellengenossen wie Dave Bautista. "Ich gehe auf keinen Fall mit [Dave Bautista] ins Gefängnis, vergesst es!", stellt Sly im Video fest. Worauf der nur erwidert: "Bist du sicher? Ich bin ein hübscher Kerl!"

Der Titel lautet "Escape Plan 3: Devil's Station"

Inzwischen ist sogar bekannt, wie der dritte Teil der Filmreihe voraussichtlich heißen soll und worum es gehen wird. Wie Entertainment Rocks berichtet, wird das neue Sequel auf den Namen "Escape Plan 3: Devil's Station" hören. "In diesem Teil der Filmreihe wird die Tochter eines Hongkonger Tech-Executives entführt und verschwindet spurlos", schreibt das Portal zum Inhalt des Sequels. "Während ihrer Ermittlungen entdecken Breslin (Sylvester Stallone) und seine Crew, dass es sich bei dem Täter um den geistesgestörten Sohn eines früheren Feindes handelt – der hat auch Breslins Liebste entführt und hält sie in einem Gefängnis gefangen, das als Devil's Station bekannt ist."

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben