News

Nach "Logan": Rückkehr von Charles Xavier für "Deadpool"?

Für einen von beiden ist "Logan" nicht zwingend das letzte "X-Men"-Abenteuer.
Für einen von beiden ist "Logan" nicht zwingend das letzte "X-Men"-Abenteuer. (©20th Century FOX 2017)

Für Hugh Jackman war "Logan" der letzte Film in seiner Rolle als Wolverine – für Patrick Stewart alias Charles Xavier scheint das "X-Men"-Kapitel hingegen noch nicht endgültig abgeschlossen zu sein: Ein großmauliger Söldner könnte ihn zur Rückkehr überreden.

In einem 30-minütigen Interview für MTV stellte Moderator Josh Horowitz den beiden "Logan"-Stars Hugh Jackman und Patrick Stewart zahlreiche Fragen. Natürlich auch die alles Entscheidende: Ist es wirklich der letzte Auftritt der beiden in ihren Rollen als Wolverine und Charles Xavier?

Ist "Logan" wirklich das Ende?

"Das ist nun also das Ende für euch als Charles Xavier und Logan...nur für's Protokoll", hielt Josh Horowitz am Ende des Interviews noch einmal abschließend fest. "Ja, ich bin durch damit", manifestierte Hugh Jackman mit kurzen, klaren Worten. Anschließend warteten alle darauf, dass Patrick Stewart es ihm gleichtun würde, doch der machte eine überraschende Aussage: "Also, ich hätte eigentlich auch Ja gesagt, aber die Diskussion gerade eben über 'Deadpool' hat mich nachdenken lassen. Vielleicht gibt es eine sinnvolle Begründung für die Rückkehr von Charles Xavier", erklärte er mit einem leicht verschmitzten Grinsen.

Rückkehr für "Deadpool"-Film

"Es gibt Hoffnung, Leute", freute sich Horowitz sichtlich. "Was für ein großartiger Weg, das Interview zum Ende zu bringen." Und das ist es in der Tat! Wer weiß, vielleicht wird es im bereits geplanten dritten "Deadpool"-Teil zu der gewünschten Rückkehr kommen?!

Was es sonst noch an spannenden Informationen im Interview gab, kannst Du Dir im Video dazu ansehen:

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben