menu

Nach mehrfach verschobenem Kinostart: "Mulan" kommt direkt zu Disney+

Mulan wirbelt statt auf die große Leinwand direkt ins Heimkino.
Mulan wirbelt statt auf die große Leinwand direkt ins Heimkino. Bild: © Youtube/Disney Deutschland 2019

Mehrfach wurde der Kinostart von Disneys "Mulan"-Realverfilmung bereits verschoben, nun müssen viele Fans den Kinobesuch womöglich vorerst ganz streichen. Statt auf der großen Leinwand soll das neue Disney-Spektakel als Streamingangebot fürs Heimkino kommen.

Wie Disney-CEO Bob Chapek in einem Telefongespräch mit Investoren verkündet, wird "Mulan" ab dem 4. September auf Disney+ zu sehen sein. Parallel dazu werde die Realverfilmung in ausgewählten Kinos starten, so Chapek (via Collider).

"Mulan" kommt auf Disney+ – aber es gibt einen Haken

Das gilt vorerst allerdings nur für die USA und Kanada, denn dort sind viele Kinos aufgrund der andauernden Corona-Pandemie nach wie vor geschlossen. Im Rest der Welt plant Disney dagegen weiterhin einen umfassenden Kinostart – allerdings nach wie vor ohne ein konkretes Datum zu nennen.

Anders als etwa "Hamilton" wird es "Mulan" jedoch nicht als Teil des regulären Disney+-Abos zu sehen geben. Stattdessen stellt das House of Mouse einen Release als "Premium Video On Demand"-Angebot in Aussicht. Für eine einmalige Gebühr von rund 30 US-Dollar (etwa 25 Euro) sollen Fans in den Genuss der Realverfilmung kommen. Ob es sich hierbei gleichzeitig um die Freischaltung einer neuen Premium-Mitgliedschaft bei dem Streamer handelt, über die es später noch weitere exklusive Inhalte zu sehen gibt, ist derzeit offen.

Vorzeitiger Streamingstart als einmalige "Anomalie"

Vorerst stellt Bob Chapek klar, dass es sich bei dem reduzierten Kinostart und dem parallelen Release als Streamingangebot um eine einmalige "Anomalie" handelt. Disney hält also weiterhin an der Tradition fest, neue Filme zunächst in großem Stil auf die Leinwand zu bringen, bevor sie anderweitig veröffentlicht werden. Eine Ansage, die die derzeit so gebeutelten Kinobetreiber etwas aufatmen lassen dürfte. Immerhin ist das House of Mouse ein Garant für Filme, die zu wahren Zuschauermagneten avancieren.

Realverfilmung wurde schon mehrfach verschoben

Ursprünglich sollte "Mulan" schon im März 2020 in den Kinos starten. Dann wurde der Release der Realverfilmung auf den 24. Juli verschoben, kurz darauf auf den 21. August – bevor der Termin endgültig auf unbestimmte Zeit verlegt wurde.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mulan

close
Bitte Suchbegriff eingeben