menu

Nach Starbucks-Fail in "Game of Thrones": HBO beweist Humor

Kaffee statt des gewünschten Tees? HBO reagiert schlagfertig auf den Starbucks-Fail.
Kaffee statt des gewünschten Tees? HBO reagiert schlagfertig auf den Starbucks-Fail.

Da staunten aufmerksame "Game of Thrones"-Fans nicht schlecht, als in Episode 4 von Staffel 8 plötzlich ein Coffee-to-go-Becher vor Daenerys Targaryen auf dem Tisch stand. Sender HBO räumt nun ein, dass es sich um eine Panne handelt – und beweist Humor.

Natürlich trinkt die Mutter der Drachen keinen Kaffee, verkündet HBO als Antwort auf den Starbucks-Fail via Twitter. "Der Latte, der in der Episode zu sehen war, war ein Fehler", heißt es. "Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt", lautet die schlagfertige Reaktion des Senders.

Fehler passieren – auch bei "Game of Thrones"

Cleverer Schachzug der Social-Media-Manager des offiziellen "Game of Thrones"-Accounts bei Twitter. Smarter hätten sie kaum auf den Fehler reagieren können. Selbst in den größten und teuersten Produktionen kann es zu solchen Pannen kommen – auch wenn das ärgerlich ist und für Spott im Netz sorgt.

Ist Sansa die Übeltäterin?

Mittlerweile kommentieren zahlreiche Memes den HBO-Tweet. "Ich wundere mich, wer [den Becher] dort hingestellt hat", kommentiert ein User und hat ein Behind-the-Scenes-Bild von Sansa-Darstellerin Sophie Turner hinzugefügt. Darauf hält sie einen identischen Starbucks-Becher, wie er in der Serie vor Daenerys auf dem Tisch steht.

Andere Fans fragen sich, was wohl der Barista auf den Becher von Daenerys Targaryen geschrieben haben mag. Die Meinung vieler sieht so aus:

Sendehinweis
Die neueste "Game of Thrones"-Episode wird in der Nacht von Sonntag auf Montag parallel zum US-Release auf Sky ausgestrahlt. Im Anschluss steht sie zum Abruf bereit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben