menu

Netflix-Alternative: Plex startet kostenlosen Streamingdienst

Plex bietet jetzt auch ein eigenes Streaming-Angebot.
Plex bietet jetzt auch ein eigenes Streaming-Angebot.

Noch mehr Konkurrenz für Netflix und Amazon: Plex bietet ab sofort einen eigenen Sreamingdienst mit Filmen und Serien an. Der Dienst ist grundsätzlich kostenlos, wird jedoch über Werbung finanziert.

Plex ist bisher vor allem als privater Medienserver für Heimkino-Fans bekannt. Nun steigt der Anbieter jedoch überraschen ins Streaming-Geschäft ein und will Netflix, Amazon und Co. Konkurrenz machen. Tausende Filme, Serien und Dokumentationen stehen ab sofort für Plex-Nutzer zum Streamen auf sämtlichen Plex-fähigen Geräte bereit, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag mitteilt.

Plex streamt Hollywoodfilme kostenlos mit Werbung

Um die Inhalte bereitzustellen, arbeitet der Anbieter unter anderem mit namhaften Hollywood-Studios wie Warner Bros., MGM oder Legendary zusammen. Der eigentliche Clou an dem Angebot ist jedoch, dass der Dienst vollkommen kostenlos ist und ohne eine monatliche Abo-Gebühr auskommt. Stattdessen soll es Werbeunterbrechungen während der Streams geben. Diese sollen jedoch laut Plex nur etwa 50 bis 60 Prozent so umfangreich ausfallen, wie klassische Fernsehwerbung.

Das kostenlose Streaming-Angebot von Plex umfasst zumindest zum Start keine aktuellen Blockbuster, sondern bietet vor allem Filmklassiker, die bereits im Free-TV ausgestrahlt wurden. Zudem steht ein Großteil des Katalogs aktuell nur in englischer Sprache und meist ohne Untertitel zur Verfügung.

Die meisten Filme gibt's aktuell nur auf Englisch

Damit könnte der Streamingdienst für Zuschauer interessant werden, die den einen oder anderen Klassiker schon immer einmal im Originalton sehen und hören wollten – eine Möglichkeit, die TV-Ausstrahlungen nur in Ausnahmefällen bieten. Allerdings ist zu beachten, dass Plex noch nicht alle Lizenzen für alle Länder erworben hat und das Angebot deshalb in Deutschland noch unvollständig ist.

Die Nutzung von Plex ist kostenlos auf einer Vielzahl von Endgeräten von PC's über Smartphones, Spielkonsolen, Smart-TV's und Set-Top-Boxen bis hin zu einigen VR-Brillen möglich. Lediglich eine Registrierung mit einem Benutzer-Account wird vorausgesetzt.

Eigenen Plex-Server einrichten

Traditionell richtet sich Plex mit seiner Software vor allem an Heimkino-Fans, die ihre eigene Filmbibliothek digitalisieren und über einen privaten Server streambar machen möchten. Wie genau das geht und was Plex sonst noch alles kann, erfährst Du im folgenden Artikel:

Plex Media Server installieren & einrichten

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Primetime

close
Bitte Suchbegriff eingeben