menu

Netflix: Aus für "I Am Not Okay With This" nach nur einer Staffel

"Nein, damit bin ich absolut NICHT okay!"
"Nein, damit bin ich absolut NICHT okay!" Bild: © Courtesy of Netflix 2020

Fans der Netflix-Serie "I Am Not Okay With This" müssen jetzt ganz stark sein: Der Streaming-Dienst hat offiziell den Stecker gezogen und wird das schräge Drama nicht fortsetzen. Nach nur einer Staffel – und trotz fiesen Cliffhanger-Endes.

Deadline berichtete zuerst über die Absetzung. Demnach wird es keine zweite Staffel von "I Am Not Okay With This" geben. Darin spielt Sophia Lillis (Beverly Marsh aus den "Es"-Filmen) die junge Sydney Novak, die telekinetische Fähigkeiten hat und sich zu allem Überfluss mit den Wirren ihrer Teenie-Jahre rumschlagen muss.

Und alles wegen COVID

Die schräge Serie war durchaus beliebt bei Fans und Kritikern – an schlechter PR hat's also nicht gelegen. Vielmehr seien die schwierigen Produktionsbedingungen angesichts der COVID-Krise der Grund gewesen, "I Am Not Okay With This" unzeremoniell einfach zu beenden.

Besonders ärgerlich, weil die erste und damit auch letzte Staffel mit einem Cliffhanger endete, der eine noch komplexere – und blutigere – Story versprach. Ob Syd ihrer dunklen Seite erliegt, wird nun also offen bleiben.

Serien nur noch binge-watchen?

Viele Fans fühlen sich vor den Kopf gestoßen, haben sie "I Am Not Okay With This" seit dem Start im Februar doch unterstützt. Bei vielen wächst nun die Unzufriedenheit über die Veröffentlichungspolitik von Netflix. Immer mehr User kündigen an, nur noch abgeschlossene Serien in einem Rutsch weggucken zu wollen, statt sich von Staffel zu Staffel zu zittern.

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Serie

close
Bitte Suchbegriff eingeben