menu

Netflix zeigt noch mehr Biss: "Godzilla"-Anime-Serie in Arbeit

Godzilla Singular Point Anime-Serie Godzilla-Design von Yamamori
Godzilla kehrt auf Netflix zurück – diesmal im Serienformat! Bild: © Eiji Yamamori/Netflix 2020

Der König der Filmmonster geht in Serie! Netflix baut sein "Godzilla"-Franchise weiter aus: Der Streamingdienst hat eine eigene Anime-Serie für die ikonische Riesenechse geordert.

Die neue Serie soll den Titel "Godzilla: Singular Point" tragen, berichtet Variety. Die ersten Folgen sollen 2021 auf Netflix ihr Debüt feiern.

Keine Verbindung zu den "Godzilla"-Anime-Filmen

Auf Netflix sind bereits drei Anime-Filme abrufbar, in denen das Filmmonster im Fokus steht. Den Anfang machte 2017 "Godzilla: Planet of the Monsters". Im Folgejahr erschienen "Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht" und "Godzilla: The Planet Eater".

Die neue "Godzilla"-Serie werde jedoch keine direkte Verbindung zu den genannten Filmen haben, heißt es in dem Bericht von Variety. "Singular Point" werde eine neue Storyline und einen neuen Cast einführen.

Ein starkes Team

Der japanische Autor Toh Enjoe wird mit der Serie seinen Einstand als Drehbuchautor feiern. Für das Charakterdesign konnte zudem die herausragende "Blue Exorcist"-Schöpferin Kazue Kato gewonnen werden. Darüber hinaus wird Eiji Yamamori für die Animation zuständig sein. Letzterer wirkte zuvor schon an Studio-Ghibli-Filmen wie "Prinzessin Mononoke" und "Chihiros Reise ins Zauberland" mit.

Godzilla, das Popkultur-Urgestein

Bereits 1954 erschien der erste "Godzilla"-Film in den japanischen Kinos. Seitdem folgten über 35 Filme! Das jüngste Kapitel der Kaiju-Reihe, "Godzilla 2: King of the Monsters", landete erst 2019 in den Kinos. Das große Crossover-Sequel, "Godzilla vs. Kong", wird voraussichtlich im Mai 2021 in den deutschen Kinos anlaufen – vorausgesetzt, die Corona-Pandemie macht den Fans keinen Strich durch die Rechnung.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben