News

Neue "Fear the Walking Dead"-Fotos teasern Crossover-Zeitpunkt an

Neue Bilder deuten an, wann das Crossover zwischen "Fear the Walking Dead" und TWD stattfinden könnte.
Neue Bilder deuten an, wann das Crossover zwischen "Fear the Walking Dead" und TWD stattfinden könnte. (©Gene Page/AMC 2017)

Bis "Fear the Walking Dead" mit Staffel 4 ins TV zurückkehrt, wird es noch eine Weile dauern. Trotzdem könnten die neuesten Bilder zur Rolle von Crossover-Charakter Morgan jetzt erste Hinweise auf den genauen Zusammenhang mit Mutterserie "The Walking Dead" geliefert haben.

Eine der größten Fragen, die sich viele Fans in Bezug auf das anstehende Crossover zwischen "Fear the Walking Dead" und "Walking Dead" stellen ist ganz klar: Wie zum Kuckuck wollen die Macher das logisch wuppen?! Da beide Serien eine zeitversetzte Handlung aufweisen, stellt sich vor allem das Problem, wie und wann Morgan zum Spin-off überwechseln könnte, ohne das dieser Abgang mit der Story von TWD kollidiert.

Neue "Fear the Walking Dead"-Bilder teasern Morgans Story an

Was sich die Macher zu diesem Punkt überlegt haben, scheinen nun zwei Fotos zu verraten, die Entertainment Weekly gerade veröffentlicht hat. Auf denen befindet sich Morgan offensichtlich bereits in Texas, wo Staffel 4 von "Fear the Walking Dead" spielen wird (auf dem Truck ist das Wort "Texas" auf der Seitentür zu erkennen).

Die Kleidung, die der versierte Stockkämpfer trägt, passt derweil zu dem Outfit, mit dem wir Morgan zuletzt in Staffel 1 von "The Walking Dead" gesehen haben. Aber: In seiner Hand trägt er seinen zuverlässigen Kampfstock. Wie Fans der Serie wissen, lässt er sich mit dem allerdings erst während seines Alleingangs in Staffel 5 blicken. Auch das Outfit auf dem zweiten Bild verweist deutlich auf die Zeit in dieser Staffel.

Widerspruch zu früheren Ankündigungen

All das scheint ganz klar auf ein Crossover hinzudeuten, das sich zwischen Staffel 3 und Staffel 5 von "The Walking Dead" ansiedeln dürfte. Was wiederum im Widerspruch zu dem steht, was Schauspieler Lennie James zuvor zu seinem Übergang zu "Fear the Walking Dead" angedeutet hatte.

Immerhin hatte der im Gespräch mit Comicbook erklärt, viel von seiner Reise nach Texas würde mit seiner Verbindung zu Rick Grimes zusammenhängen – und mit seiner Beziehung zu der Gruppe, für die er sich verantwortlich fühlt. Das wiederum könnte nur einen Zusammenhang zu Staffel 8 bedeuten, denn früher gab es bekanntlich noch keine Gruppe, für die sich Morgan verantwortlich gefühlt hätte.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen