menu

Neue Logos nach Mega-Deal: Disney streicht Fox aus Namen

Twentieth Century ohne Fox
Bald dürfte "Fox" im Logo durch "Studios" ersetzt werden. Bild: © Twentieth Century Fox Home Entertainment/TURN ON 2020

Seit der Deal zwischen Disney und Fox unter Dach und Fach ist, werden Stück für Stück Änderungen vorgenommen. Nun trifft es die Logos von 20th Century und Searchlight.

Die imposante Fanfare und die Scheinwerfer, die das Logo anstrahlen: Es sind bekannte Bilder und Töne, die vor jedem Fox-Film zu sehen und zu hören waren. Das Logo wird es auch weiterhin zu sehen geben, allerdings in einer veränderten Version, wie Variety schreibt.

Kleine, aber feine Änderungen am Logo

Künftig heißt es also nicht mehr 20th Century Fox, sondern 20th Century Studios. Auf einigen Plakaten zu kommenden Filmen des Studios wurde das Logo bereits angepasst. So soll es angeblich zum kommenden Film mit Harrison Ford, "Ruf der Wildnis", schon neue Poster mit angepasstem Logo geben.

Auch Fox Searchlight Pictures heißt künftig nur noch Searchlight Pictures. Bei einem Großteil der Mitarbeiter wurde bereits die E-Mail-Adresse angepasst: Statt "@fox.com" heißt es inzwischen nur noch "@searchlightpictures.com".

Zusammenführung schreitet voran

Überraschend ist diese Entscheidung von Disney nicht. Seit dem Deal zwischen den beiden riesigen Studios war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis das House of Mouse die Verbindungen zu Fox endgültig eliminiert. Inzwischen gibt es auch auf den Presseservern von Disney immer mehr ehemalige Fox-Filme, wie zum Beispiel "New Mutants", der am 16. April im Kino startet.

Im März 2019 ging der Disney-Fox-Deal endgültig über die Bühne und das House of Mouse kaufte Fox für 71,3 Milliarden US-Dollar auf. Disney hat nun nicht nur die Rechte an den zahlreichen Filmproduktionen, sondern auch an den TV-Inhalten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Walt Disney Studios

close
Bitte Suchbegriff eingeben