News

Neue "Star Wars"-Infos? Daisy Ridley bleibt stur!

Daisy Ridley bleibt stur und verrät keinerlei Informationen zu "Star Wars: The Last Jedi".
Daisy Ridley bleibt stur und verrät keinerlei Informationen zu "Star Wars: The Last Jedi". (©Lucasfilm Ltd. & TM. All Right Reserved. 2015)

Wie lange wird Daisy Ridley noch ihr Geheimnis wahren können? Seit einiger Zeit schon wird sie von Schauspielkollege Josh Gad mit Fragen zu "Star Wars: Die letzten Jedi" gelöchert, doch die Britin bleibt stur. Aber kann sie auch den neuesten Versuchen standhalten? 

Unter mehreren Vorwänden hat Josh Gad am "Murder on the Orient Express"-Set bereits versucht, Daisy Ridley in seinen Wohnwagen zu locken, um Informationen aus erster Hand zu erhalten. Erst gab es ein wenig Small Talk, dann kam der Schauspieler jedoch schnell zum Punkt: Er will Details zu "Star Wars: The Last Jedi"!

Daisy Ridley zeigt Pokerface

Doch Daisy Ridley hat ihren Kollegen inzwischen durchschaut und will keinerlei Fragen zur Sternensaga mehr beantworten. Josh Gad versichert ihr, dass er definitiv keine Fragen mehr stellen werde, und fügt hinzu: "Aber sie haben welche!" Und prompt steht die Britin in einem Raum voller Filmschaffender, die sie nach und nach mit Fragen löchern, wie ein Video auf Instagram zeigt.

Keine Infos zu "Star Wars: The Last Jedi"?

Da Daisy Ridley und Josh Gad derzeit gemeinsam die Agatha-Christie-Verfilmung "Murder on the Orient Express" drehen, saß beinahe der komplette Cast im Raum – und die Fragerunde nahm ihren Lauf: "Star Wars: Episode 9"-Regisseur Colin Trevorrow, Darsteller Leslie Odom Jr. sowie die beiden Schauspielerinnen Lucy Boynton und Penélope Cruz bombardierten die Britin mit Fragen zu "Star Wars: The Last Jedi". Darüber hinaus waren aber auch noch drei weitere Hollywoodstars am Set zugegen: Die "Jurassic World 2"-Akteure Bryce Dallas Howard und Chris Pratt saßen ebenfalls im Raum.

Chris Pratt war aber mehr der illustre Sidekick im Video, denn er hatte eigentlich gar keine Fragen an Daisy Ridley. Er wollte in erster Linie seine beiden neuen Filme promoten: "Guardians of the Galaxy 2" und "Jurassic World 2". Ganz zum Schluss erschien auch J.J. Abrams, Regisseur von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Bild und wollte wissen, ob Luke Skywalker in "Star Wars: Die letzten Jedi" einen größeren Sprechpart bekommt.

Eine Zusammenfassung der bisherigen Versuche von Josh Gad findest Du hier:

Neueste Artikel zum Thema 'Star Wars: The Last Jedi'

close
Bitte Suchbegriff eingeben