menu

Neuer Astronautenfilm mit Ryan Gosling findet seine Regisseure

Ryan Gosling zieht es nach "Aufbruch zum Mond" erneut hinaus ins Weltall.
Ryan Gosling zieht es nach "Aufbruch zum Mond" erneut hinaus ins Weltall. Bild: © Daniel McFadden/Universal Pictures 2018

Nach der erfolgreichen Verfilmung von "Der Marsianer" wird das nächste Werk von Schriftsteller Andy Weir für die Leinwand adaptiert. Wieder wird es um einen Astronauten gehen. Die Hauptrolle übernimmt Ryan Gosling, der schon mit dem Weltraumdrama "Aufbruch zum Mond" nach den Sternen griff. Und auch hinter der Kamera setzt Filmstudio MGM auf zwei echte Erfolgsgaranten.

Phil Lord und Chris Miller werden bei dem neuen Weltraumfilm gemeinsam Regie führen und als Produzenten beteiligt sein, berichtet Variety. Des Weiteren wird die ehemalige Sony-Co-Vorsitzende Amy Pascal als Produzentin mitmischen.

Das Dreiergespann bewies bereits in der Vergangenheit, dass es erfolgreich zusammenarbeiten kann: Für den Animationsfilm "Spider-Man: A New Universe" wurde das Trio mit einem Oscar ausgezeichnet.

Buchvorlage noch nicht einmal veröffentlicht

Bis der Film mit Ryan Gosling in den Kinos zu sehen ist, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern. Andy Weirs kommender Roman, auf dem der Film basieren soll, hat bislang nicht einmal einen Titel. Aktuell sind lediglich der Arbeitstitel "Project Hail Mary" sowie einige grobe Details zur Handlung bekannt. Buch und Film handeln von der einsamen Geschichte eines Astronauten in einem Raumschiff, der die Aufgabe hat, den Planeten zu retten. Der Roman soll im Frühjahr 2021 erscheinen.

Zeit für "Spider-Man: A New Universe 2"

Unterdessen widmen sich Phil Lord und Chris Miller als Produzenten der Fortsetzung von "Spider-Man: A New Universe". Das Sequel soll im Oktober 2022 in den US-Kinos anlaufen. Einen Starttermin für Deutschland gibt es bislang nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Drama

close
Bitte Suchbegriff eingeben