News

Neuer "Dunkirk"-Trailer: Tom Hardy und Harry Styles im Krieg

Christopher Nolan verfilmt in "Dunkirk" eine spektakuläre Rettungsaktion von hunderttausenden Soldaten während des Zweiten Weltkriegs. Ein neuer Trailer zu dem Actionthriller glänzt mit epischen Bildern und dem starbesetzten Cast.

Dabei ist der Clip alles andere als ein penetrantes Schaulaufen von Hollywood-Prominenz. Tom Hardy, der regelmäßig mit Christopher Nolan ("Inception") zusammenarbeitet, ist in seiner Rolle als Pilot etwa nur in einer kurzen Szene überhaupt erkennbar – dann verschwindet das Gesicht des Schauspielers hinter einer Fliegermaske. Auch Popstar Harry Styles, der in seiner ersten Filmrolle einen einfachen Soldaten spielt, und Cillian Murphy – ein weiteres Mitglied von Nolans Stammensemble – treten auf, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

"Dunkirk" verfilmt eine wahre Begebenheit aus dem Zweiten Weltkrieg

Die liegt stattdessen ganz auf den breit angelegten und stimmig komponierten Panoramabildern, in denen Christopher Nolan die wahre Geschichte der "Operation Dynamo" inszeniert. Bei der gewaltigen Evakuierungsaktion im Zweiten Weltkrieg gelang es den Briten und Franzosen im Mai und Juni 1940, über 330.000 Soldaten zu evakuieren, die in der nordfranzösischen Stadt Dünkirchen (engl. "Dunkirk") von deutschen Truppen eingeschlossen waren.

Christopher Nolan inszeniert dramatische Rettungsaktion

Dass die Rettung selbstverständlich nicht ohne erschreckende Verluste und dramatische Schicksalsschläge vonstatten ging, zeigt "Dunkirk" aller Wahrscheinlichkeit nach in eindrücklicher Art und Weise. Neben den mutigen Befreiern zeigt der Trailer entsprechend auch die Nöte der eingeschlossenen Soldaten, die sich Feuer, Wasser, Kälte und Feindesfeuer erwehren müssen – und es nicht alle lebend aus Dünkirchen herausschaffen.

Am 27. Juli 2017 startet "Dunkirk" in den deutschen Kinos.

Neueste Artikel zum Thema 'Dunkirk'

close
Bitte Suchbegriff eingeben