Neuer "Solo: A Star Wars Story"-Clip sorgt für ein 360-Grad-Erlebnis

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Passend zum legendären "Star Wars"-Tag, der jedes Jahr wieder am 4. Mai stattfindet, hat Lucasfilm einen neuen "Solo: A Star Wars Story"-Clip veröffentlicht. Und der ist dieses Mal so ganz anders als alle anderen Videos: Er gestattet dem Zuschauer buchstäblich einen Rundumblick.

Mittendrin statt nur dabei – so lautet offenbar die Prämisse des neuesten "Solo: A Star Wars Story"-Clips. Der entführt Fans der Sternensaga nämlich mitten ins Geschehen und lässt sie regelrecht am Spieltisch Platz nehmen.

Die Technik macht's möglich

Das Video ist nämlich ein 360-Grad-Clip, in dem sich der Zuschauer mithilfe der Maus im Raum umsehen kann. Zunächst befindet man sich in einem kleinen Kinosaal und bekommt den neuesten "Solo: A Star Wars Story"-Clip gezeigt. Anschließend kommt das Lucasfilm-Logo auf einen zugeflogen – das Video ist dann allerdings noch nicht vorbei.

Ganz im Gegenteil: Plötzlich befindet man sich direkt am Spieltisch und kann sich die Gesichter der Beteiligten ganz genau ansehen, ohne auf Schnitte der Regie angewiesen zu sein.

Kuriositätenkabinett in "Solo: A Star Wars Story"

Während Han Solo und Lando Calrissian über ihre Einsätze beim Kartenspiel Sabacc debattieren, kann man sich in aller Ruhe die seltsamen Kreaturen ansehen, die ebenfalls am Tisch sitzen. Krabbenähnliche Aliens mit riesigen Scheren, Wesen mit sechs Augen oder eine Art außerirdischer Wurm mit zwei Köpfen und acht Augen. Bis es auf einmal aus Lando herausplatzt: "Mein Schiff gegen dein Schiff." Diesen Einsatz soll er bald bereuen ...

Kinostart
Das umfassende Sci-Fi-Erlebnis erwartet uns am 24. Mai, wenn "Solo: A Star Wars Story" in den deutschen Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben