menu

Nicht Endor: So heißt der neue Wasserplanet aus "Star Wars 9" wirklich

Star Wars 9 Kylo und Rey
Spritzige Action, die Rey und Kylo auf dem neuen Planeten abliefern.

Die Trailer zu "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" haben uns unter anderem einen neuen Planeten gezeigt, auf dem die Überreste des zweiten Todessterns liegen. Doch um welchen Himmelskörper handelt es sich? Aufschluss gibt nun ausgerechnet eine neue Attraktion im Disneyland Park.

Ein Planet, der mit Wassermassen bedeckt ist: So präsentiert sich ein neuer Handlungsort in den Trailern zu "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers". In einigen Theorien war davon die Rede, dass es sich bei diesem Schauplatz möglicherweise um Endor handelt. Für diese These spricht der Umstand, dass der Planet sich vor der großen Schlacht von Endor im Dunstkreis des zweiten Todessterns befand. Dagegen spricht jedoch, dass es sich bei Endor um einen Waldmond und keinen Wassermond handelt.

Der neue Planet ist nicht Endor

Dank einer neuen Attraktion im Disneyland Park wissen wir nun: Der neue Planet heißt Kef Bir. Laut ScreenRant besteht die Möglichkeit, dass dieser Mond sich zumindest in der Nähe von Endor befindet und zu dessen Umlaufbahn gehört. Daher sei es wahrscheinlich, dass Teile des zweiten Todessterns dort gelandet sind. Was es am Ende tatsächlich mit Kef Bir auf sich hat, erfahren wir aber wohl erst im fertigen Film.

Drei weitere "Star Wars 9"-Planeten bekannt

Die bisherigen "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"-Trailer offenbarten außerdem noch drei weitere neue Planeten: den Sandplaneten Pasaana, den verschneiten Steinplaneten Kijimi sowie den Dschungelplaneten Ajan Kloss, der dem Widerstand als Zufluchtsort dient.

Kinostart
"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" startet am 18. Dezember in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Star Wars 9

close
Bitte Suchbegriff eingeben