menu

"No Time To Die": Musikvideo zu Billie Eilishs Bond-Song enthüllt

Da ist das Ding! Acht Monate, nachdem der Titeltrack zum neuen 007-Film "Keine Zeit zu sterben" präsentiert wurde, gibt es endlich auch ein offizielles Musikvideo zum Billie-Eilish-Song "No Time To Die". Darin sind neben der Sängerin selbst zahlreiche kleine Filmausschnitte zu sehen, die die Vorfreude auf den Kinostart im November anheizen.

Der stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Clip zum neuen Bond-Song legt den Fokus vor allem auf die romantische Beziehung zwischen James Bond (Daniel Craig) und Madeleine Swann (Léa Seydoux). Neben leidenschaftlichen Kussszenen der Charaktere zeigt das Musikvideo allerdings auch einen zweifelnden, verunsicherten 007. "Was it all a lie?", trällert Billie Eilish passenderweise im Hintergrund.

Lasst es krachen!

Neben diesen emotionalen Momenten wartet der Clip jedoch ebenfalls mit einigen actionreichen Sequenzen auf: Ana de Armas' Charakter teilt schlagkräftig aus, die neue Doppelnullagentin (Lashana Lynch) fährt schwere Geschütze auf, Autos wirbeln durch die Lüfte, Bond und Swann geraten unter Beschuss – einzig Rami Maleks Filmschurke Safin macht sich etwas rar.

Mit ihren 18 Jahren ist Billie Eilish die jüngste Musikerin in der Geschichte des langlebigen Franchise, die jemals einen Bond-Song geschrieben und aufgenommen hat.

Warten auf Daniel Craigs Schwanengesang

Cary Joji Fukunaga ("Beasts of No Nation") führt beim kommenden "James Bond: Keine Zeit zu sterben" Regie. Der Film ist der 25. Teil der Agentenfilmreihe und wird voraussichtlich das letzte Sequel mit Daniel Craig in der Titelrolle sein.

Ursprünglich sollte der Film bereits im vergangenen April in den Kinos anlaufen. Aufgrund der Corona-Pandemie verzögerte sich der Start jedoch um mehrere Monate. In den deutschen Kinos soll "Keine Zeit zu sterben" nun ab dem 12. November 2020 zu sehen sein – falls es nicht zu weiteren Verschiebungen kommt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema James Bond 25

close
Bitte Suchbegriff eingeben