menu

Noch nicht vom Tisch: "Obi-Wan Kenobi"-Serie weiterhin in Arbeit

star wars rache der sith obi-wan kenobi
Hoffentlich sitzt Obi-Wan Kenobi bequem – bis zum Serienstart kann es noch eine ganze Weile dauern.

Bei der geplanten "Obi-Wan Kenobi"-Serie herrscht ein ziemliches Durcheinander. Nun gibt Regisseurin Deborah Chow ein kleines Update zum Status quo des Projekts. Ob wir die Serie jemals zu sehen bekommen werden?

Geht es nach Deborah Chow, lautet die Antwort auf diese Frage: Ja! Während eines vorab aufgezeichneten Panels des ATX Festivals, das aufgrund der Corona-Pandemie nur per Live-Stream stattfindet, äußert sich die Regisseurin zur "Obi-Wan Kenobi"-Serie. Nachdem ihr Kollege Taika Waititi witzelt, dass er mit seinem "Star Wars"-Film bereits fertig sei, ergänzt Chow (via ComicBook): "Wir haben noch etwas mehr Arbeit vor uns, aber die Serie ist in der Entwicklung!"

Achterbahnfahrt der "Obi-Wan Kenobi"-Serie

Natürlich ist Taika Waititi mit seinem geplanten "Star Wars"-Film nicht einmal ansatzweise fertig. Viel mehr steht er ganz am Anfang der Planung und ein möglicher Kinostart liegt noch in weiter Ferne. Anders bei der "Obi-Wan Kenobi"-Serie: Zwar wurde die Arbeit an der Serie im Januar gestoppt und alle Beteiligten wurden "auf unbestimmte Zeit" nach Hause geschickt. Doch scheinbar hält Disney weiterhin an der Serie fest.

Alles halb so wild!

Angeblich kam es zu der Unterbrechung, weil die Drehbücher von Hossein Amini nicht den Vorstellungen von Produzentin Kathleen Kennedy entsprachen. Amini wurde durch Joby Harold ersetzt – er soll die Drehbücher komplett überarbeiten. Die Dreharbeiten sollen daher angeblich nicht wie geplant im August dieses Jahres, sondern im Januar 2021 starten.

Während der Promo-Tour zu "Birds of Prey" beschwichtigte Obi-Wan-Darsteller Ewan McGregor die Presse, indem er ihnen mitteilte: "Es ist alles gar nicht so dramatisch, wie es im Netz klingt."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Obi-Wan Kenobi (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben