News

Nostalgiealarm im neuen "Gilmore Girls"-Featurette

Gilmore Girls Netflix
Gilmore Girls Netflix (©Saeed Adyani/Netflix 2016)

Der Countdown läuft: Am 25. November kehren die "Gilmore Girls" endlich wieder mit neuen Folgen auf die TV-Bildschirme zurück! Ein Featurette zur Historie der beliebten Serie macht schon jetzt Lust auf mehr.

16 Jahre ist es inzwischen her, da lief die allererste "Gilmore Girls"-Folge auf dem US-Fernsehsender The WB. Nun, passend zum Jubiläum und kurz vor Start der vierteiligen Mini-Serie "Gilmore Girls: A Year in the Life", gibt es exklusives Videomaterial in Form eines Featurettes, in dem viele vertraute Gesichter zu Wort kommen.

"Gilmore Girls": Neue Folgen nach neun Jahren

Das Featurette schlägt eine Brücke zu den 154 Folgen, die zwischen den Jahren 2000 und 2007 liefen, und den vier neuen Episoden à 90 Minuten, die ab 25. November auf Netflix gestreamt werden können. Mithilfe von Rückblenden erinnern sich Alexis Bledel, Lauren Graham, Scott Patterson und Co. an die Dreharbeiten vor über zehn Jahren.

Noch immer denkt Scott Patterson (er spielt Diner-Besitzer Luke Danes) gerne an seinen ersten Drehtag zurück. Der sympathische Mime war sich nach wenigen Szenen sicher: "Ich wusste: Das wird funktionieren!" Und Patterson sollte recht behalten. Sieben Jahre lang war die Geschichte um Lorelai Gilmore und ihre hochbegabte Tochter Rory im beschaulichen US-Städtchen Stars Hollow nicht mehr aus dem Fernsehen wegzudenken.

Winter, Frühling, Sommer, Herbst

Mit vier neuen Folgen kehren die "Gilmore Girls" nun ins Fernsehen zurück. Jede Folge ist einer Jahreszeit gewidmet, los geht es offenbar passend zum Serienstart auf Netflix am 25. November mit dem Winter. Nahezu der gesamte Original-Cast ist für das "Gilmore Girls"-Revival zusammengekommen. So gibt es ein Wiedersehen mit Spitzenköchin Suki, den beiden Ex-Freunden von Rory (Dean und Jess), den Stadtbewohnern Miss Patty, Babette und Taylor, dem verrückten Allroundgenie Kirk – und natürlich den Hauptfiguren Lane, Logan, Luke, Emily sowie den beiden "Gilmore Girls".

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben