menu

Nun also doch: "Tenet" startet im August in deutschen Kinos

Tenet John David Washington Robert Pattinson
Die Herrschaften sind bereit für den weltweiten Kinostart von "Tenet".

Gerade erst hatte Warner Bros. den Kinostart von "Tenet", dem neuen Film von Christopher Nolan, auf unbestimmte Zeit verschoben, da gibt das Studio einen neuen Termin bekannt.

In über 70 Ländern soll "Tenet" nun doch schon im August 2020 in die Kinos kommen. In Deutschland wird es laut Deadline am 27. August so weit sein.

Nur vereinzelter US-Start von "Tenet"

In den USA werden Filmfans ein bisschen länger auf das neue Werk von Christopher Nolan warten müssen. Dort ist ein Kinostart für den 3. September angedacht – und das auch nur in ausgewählten Städten. Aufgrund der hohen Corona-Zahlen werden Kinobetreiber auf die Vorgaben der Städte angewiesen sein, ob es sicher ist, die Kinos zu öffnen oder nicht.

Ein Blick nach Asien macht Mut

Es überrascht, dass Warner Bros. "Tenet" nun doch schon in diesem August in die Kinos bringt. Vor allem im Hinblick darauf, dass einer der stärksten Märkte – die USA – sich nur sehr eingeschränkt an den Einspielergebnissen beteiligen kann. Immerhin müsste "Tenet" gut 800 Millionen US-Dollar weltweit einspielen, um keine Verluste einzufahren.

Allerdings hat ein anderer Film gerade erst gezeigt, dass trotz eingeschränkter Kinostarts finanzielle Erfolge gefeiert werden können: "Peninsula", das Sequel zu "Train to Busan". Allein in Korea hat der Zombiehorror innerhalb weniger Tage 21 Millionen US-Dollar eingespielt. Natürlich bewegt sich "Peninsula" in anderen Dimensionen als "Tenet", aber es zeigt, dass es die Menschen auch in diesen Zeiten ins Kino zieht – zumindest unter entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tenet

close
Bitte Suchbegriff eingeben